Media Monday #501

am

Eine Woche nach dem großen Jubiläum ist der Media Monday natürlich nicht vorbei. Auch jetzt geht es im wöchentlichen Rhythmus weiter, sodass uns Wulf auch heute wieder einige Lückentexte zur Verfügung gestellt hat, die es nun auszufüllen gilt. Und genau das passiert jetzt in Ausgabe 501 des Media Mondays!


Media Monday

  1. Auch im Februar startet ja wieder so einiges, was mein Interesse weckt, wie etwa die neue Sparte bei Disney+ für Filme und Serien für Erwachsene. Ich weiß nicht genau, was es da alles gibt, aber zumindest „Akte X“ ist dabei und die Serie wollte ich schon ewig mal schauen. Oder besser gesagt wollte ich mal reinschauen, denn ich bezweifle irgendwie, dass man das heute noch so gut gucken kann.
  2. Auch heute noch erscheinen viele Serien im wöchentlichen Turnus, anstatt direkt vollständig zum Abruf zur Verfügung zu stehen, was gleichermaßen Lob und Missfallen hervorruft. Ich für meinen Teil finde beide Varianten ganz gut. Da es nur wenig Serien gibt, denen ich so entgegen fiebere, dass ich direkt alle Folgen gucken muss, macht es aber eigentlich auch keinen Unterschied für mich. Ich denke, aktuell favorisiere ich den wöchentlichen Turnus, da ich so nach einer Folge auch was anderes machen kann, ohne unbedingt wissen zu müssen, wie es denn jetzt weitergeht.
  3. Das Schöne an Büchern in gedruckter Form oder auch Filmen auf DVD oder Blu-Ray ist, dass man sie immer bei sich hat. In Zeiten, wo nahezu alles auch zu streamen ist, scheint es zunächst Schwachsinn zu sein, noch nichtdigitale Dinge bei sich zu haben. Aber immer wenn ich meiner Kiste mit DVD’s eine rausziehen und schaue, wo ich den Film auch alternativ streamen könnte, ist in 90% er Fälle der Film nirgendwo verfügbar. Das sind dann die Momente, in denen ich froh bin, doch noch Disks bei mir zuhause zu haben.
  4. Nachdem ich letztens mal wieder Hamiltongesehen habe, lief bei mir auch direkt wieder der Soundtrack rauf und runter. Ich freue mich schon auf den Dezember, wenn ich die Show dann live in Hamburg sehen kann.
  5. Mit „Tenet“ wurde endlich mal wieder eine richtig originelle Idee/Prämisse verwirklicht, denn das Konzept der entgegensetzenden Zeit (oder so) wurde gut umgesetzt und einigermaßen nachvollziehbar dargestellt. Leider hat der Film darüber hinaus nicht viel zu bieten und lässt den Zuschauer mehr verwirrt als begeistert zurück.
  6. Für mich der wohl beste Ausgleich für den Alltag ist unter anderem das Schreiben von Beiträgen hier auf dem Blog. Auch wenn nicht so viel kommt, freue ich mich doch zumindest immer darauf, hier beim Media Monday was zu schreiben. Ansonsten habe ich gerade auch etwas das Laufen für mich entdeckt. Wirklich Spaß macht es mir noch nicht, aber immerhin hat man danach das Gefühl, etwas getan zu haben.
  7. Zuletzt habe ich so wie jeden Sonntag die neue Folge „Wandavision“ gesehen und das war endlich etwas erhellend, weil man die Sitcom-Ästhetik verlassen hat und einige Fragen beantwortet hat.

Weitere Teilnehmer

10 Kommentare Gib deinen ab

  1. connyx sagt:

    Ich bin bespannt was du zu Akte X sagst. Damals war sie besonders. Genial. Wirklich unheimlich. Was neues.. und und und.
    Ob sie heute noch so funktionieren würde mit den Stories und der Umsetzung.. ich bin nicht sicher. Vielleicht wenn die Effekte auf heutigem Stand wären. Maybe..
    Nichtsdestotrotz hoffe ich, du teilst dann deine Meinung mit deinen Followern. Bin neugierig 😉

    Gefällt 1 Person

  2. mwj sagt:

    Zu 1. Ich finde „Akte X“ auch nach all den Jahren immer noch spannend. Aber wenn du es früher nicht gesehen hast, könnte deine Wahrnehmung vielleicht anders sein.

    Zu 5. Was? Es gibt noch einen anderen Menschen/Blogger, der „Tenet“ nicht so mochte? 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Ich mochte Tenet eigentlich, aber es ist nunmal auch sehr offensichtlich, dass Nolan nicht der beste ist, was Gefühle angeht^^

      Gefällt mir

      1. mwj sagt:

        Genau meine Rede. Was nützt der ausgeklügeltste Plot wenn dem Zuschauer die Figuren relativ egal sind?

        Gefällt 1 Person

  3. eccehomo42 sagt:

    Für die sehr guten Filme lohnt sich die physische Disk einfach immer^^
    Disney+ Star hat ein paar Sachen, die ich schon lange mal sehen wollte und da wird sicher noch viel vom Hulu & 20th Century Fox Content hinzukommen.

    Gefällt 1 Person

  4. bullion sagt:

    Vielleicht solltest du laufen und bloggen verknüpfen? Zumindest mich motiviert es, danach kurz über die Läufe zu schreiben. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Das habe ich sogar auch schon überlegt 🙂 Aber dann müsste ich wohl einen neuen aufmachen, zur filmexe passt das nicht so gut^^

      Gefällt 1 Person

      1. bullion sagt:

        Ach was, die Mischung macht es. Aber ich weiß schon, dass ich mit meiner Vorliebe für Themenmix-Blogs ziemlich alleine dastehe… 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s