News des Tages: Nachdrehs für „Rogue One“

Nachdem John für mich die News übernommen hat, damit ich nicht für „Game of Thrones“ gespoilt werde, bin ich heute wieder an der Reihe und muss leider sagen: Es ist nicht viel passiert in der Film- und Serienlandschaft. Genauer gesagt gibt es nur eine einzige Meldung, die es meiner Meinung nach verdient, weiter verbreitet zu werden und diese dreht sich rund um den dieses Jahr kommenden „Star Wars“-Ableger „Rogue One“. Für diesen wurden nun laut Hollywood-Insidern Nachdrehs angeordnet. Normalerweise ist das bei solch großen Produktionen auch keine Überraschungen, allerdings soll es in diesem Fall konkrete Gründe dafür geben.

Wie zu vernehmen ist, sollen die Bosse bei Disney nicht glücklich sein über die Schnittfassung des Regisseurs Gareth Edwards. Test-Screenings seien wohl auch nicht gut verlaufen. Ob das nun alles so stimmt, darf bezweifelt werden, immerhin steht mit Edwards ein begnadeter Regisseur hinter der Kamera und der erste Trailer hat schon jedem Fan Tränen in die Augen gespült. Insofern sehe ich diese Nachdrehs nicht weiter problematisch, immerhin ist das ein ganz normales Verfahren in Hollywood.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s