Media Monday #287

Herzlich willkommen zur Weihnachtsausgabe des Media Monday! Ich hoffe, ihr alle habt schöne Festtage, gut gegessen und fühlt euch wohl. Letztes Jahr war Weihnachten direkt in der Woche, deshalb ist dies unser erster Weihnachts-Media Monday. Wie immer vielen Dank an Wulf vom Medien Journal Blog für die Fragen. Los geht’s.

media-monday-287

1. Lag bei dir etwas in Richtung Film/Buch/etc. unter dem Weihnachtsbaum (sofern vorhanden)? Leider nein.. dieses Jahr nicht.

2. Hast oder wirst du selbst auch etwas in der Richtung verschenken und wenn ja, was (sofern du es an dieser Stelle verraten kannst)? Nun ja, ich habe eine gedruckte Ausgabe gesammelter Postillon-Artikel verschenkt 🙂

3. Gibt es etwas, dass du dir nach den Weihnachtstagen noch unbedingt wirst kaufen müssen, sofern niemand es dir schenkt? Ja, ich habe vor, mir in den nächsten Tagen gute Laufschuhe zu kaufen – hoffentlich ein zusätzlicher Motivator. Außerdem muss ich mal wieder einen Klavierstimmer bestellen.

4. Der beste Weihnachtsfilm, den ich in diesem Jahr gesehen habe, ob zum ersten oder wiederholten Male, gab es dieses Jahr noch nicht, vielleicht hole ich mir hier eine Inspiration bei den anderen Teilnehmern dieser Media Monday Ausgabe .

5. Besonders freue ich mich zur Weihnachtszeit immer über das gemeinsame Essen und die Entschleunigung .

6. Wohingegen mich vieles an bekannter Weihnachtsmusik zu Weihnachten einfach nur noch nervt, weil man das meiste einfach schon zu oft gehört hat. Allen, die ein wenig abwechslungsreiche Weihnachtsmusik suchen, kann ich das 60 Lieder starke 4-Fach Album „Silver & Gold“ von Sufjan Stevens nur empfehlen, wo viele Weihnachtslieder einmal komplett anders interpretiert wurden. Sehr experimentell und teils wirklich stimmungsvoll.

7. Die freien Tage habe ich genutzt beziehungsweise werde ich nutzen, um mich endlich einem neuen Podcastvorhaben und dem Klavierspielen zu widmen.

weitere Teilnehmer:

Advertisements

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. Stepnwolf sagt:

    Silver and Gold ist ein cooles Album. Läuft bei mir auch über Weihnachten.

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe schon seit Jahren vor, Klavierspielen zu lernen und beneide jeden, der es kann. Allein die Anschaffung eines Instruments ist ja schon eine Hürde….

    Gefällt 1 Person

    1. JOHN sagt:

      Bei einem Klavier ist die Anschaffung tatsächlich etwas schwieriger, das stimmt. Ich starte demnächst einen Podcast, wo ich über Musik monologisiere, zwei Folgen sind im Kasten, ich werde sicher auch eine über das Klavierspielen machen. Vielleicht finde ich Rahmen der Recherche auch auch das ein oder andere Instrument, das ich dir empfehlen kann, bzw. eventuell ist da dann ja der ein oder andere Einsteiger-Tipp dabei 🙂 Also ich kann dich nur ermutigen, dich an diesem Instrument zu versuchen. Es gibt ja mitlerweile recht erschwingliche E-Pianos & Keyboards, sie sollten allerdings über eine Anschlagsstärke-Erkennung der Tasten verfügen. Vermutlich aber eh meist standard.

      Gefällt 1 Person

      1. Das wäre super, wenn du Einsteiger-Tipps hättest! Dachte auch am ehesten an ein E-Piano, allein schon aus Platz- und Transportgründen.

        Gefällt 1 Person

  3. Morgen Luft sagt:

    „Nun ja, ich habe eine gedruckte Ausgabe gesammelter Postillon-Artikel verschenkt“ Starke Idee! 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. bullion sagt:

    Entschleunigung ist ein gutes Thema. Deshalb sind mir die zwei Wochen über Weihnachten auch so wichtig.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s