Kritik: Ace Attorney

Videospielverfilmungen sind ja eine Sache für sich. Es gibt sie schon, seit es Videospiele gibt und bislang hat es noch niemand geschafft, das Magnum Opus dieses Genres zu schaffen. „Prince of Persia“ war hauptsächlich dumm, „Tomb Raider“ belanglos und „Super Mario Bros.“ darf man eigentlich gar nicht erwähnen. Da überrascht es doch, dass es ausgerechnet nicht…