Kritik: Tatort – Der große Schmerz

Der „Tatort“ und ich, das ist so eine Sache. Ich schaue die Krimireihe nur wirklich sehr selten und dann nur in den Fällen, bei denen es auch ein besonderer Film sein könnte. So habe ich den Wiesbadener „Im Schmerz geboren“ wirklich gern gemocht, weil da mal mit verschiedenen Dingen experimentiert wurde. Und diesen Freitag habe…