Media Monday #482

Heute habe ich es mal wieder geschafft, schon Sonntag Abend den neuen Media Monday schreiben zu können. Deswegen sitze ich jetzt entspannt zuhause, schaue Football und darf die Lückentexte von Wulf ausfüllen. Viel Spaß beim Lesen!


Media Monday

  1. Einer der seltenen Fälle, wo die Fortsetzung besser ist als der erste Teil, ist ganz klar „Hangover 2“. Bei mir gibt es die einfache Regel: Nimm einen Film, packe mehr rein und der Film ist automatisch besser. Das gilt sowohl für „Hangover“ als auch für den siebten „Star Wars“-Film „Das Erwachen der Macht“, welcher ja im Grunde nur eine größere Version der vierten Episode ist. Allgemein finde ich auch nicht, das bessere Fortsetzungen selten sind, besonders wenn auch eine Filmreihe geplant war, können zweite oder mehrere Teile richtig gut werden.
  2. Schon verrückt, dass es tatsächlich noch neue Filme gibt, die das Phänomen eines sich wiederholenden Tages nutzen. Was mit „… und täglich grüßt das Murmeltier“ begonnen hat, findet sich immer noch im Kino wieder, z.B. aktuell mit „Palm Springs“, der sogar richtig gut sein soll.
  3. Wieso man ausgerechnet von „Ghostbusters“ nach all der Zeit ein Reboot/Remake ins Auge gefasst hat, verstehe ich zumindest nach dem letzten Reboot 2016 nicht verstehen. Immerhin wurde der schon so unfassbar schlecht angenommen, dass ich bezweifle, ob es überhaupt noch genug Fans gibt.
  4. Einer der – im besten Sinne – trashigsten Filme ist ganz klar „Megapiranha“, mein absoluter Liebling in diesem Genre.
  5. Filme anstatt ins Kino direkt auf Streamingdiensten zu veröffentlichen ist ja gerade sehr in Mode, wenn man bedenkt, dass sich Disney nicht mal traut, „Mulan“ ins Kino zu bringen. Angesichts der riesigen Kontroversen um den Film, war das aber vermutlich gar keine so schlechte Idee.
  6. Manchmal denke ich so an die Zeit zurück, als man noch eine Handvoll Filme auf Kassette hatte, die man immer und immer wieder geguckt hat. Heute kann man sich vor so viel Angebot gar nicht mehr retten, sodass ich kaum noch Filme öfter sehe.
  7. Zuletzt habe ich das absurde Comeback der Dallas Cowboys gegen die Atlanta Falcons gesehen und das war mal wieder ein grandioses Spiel, weil es gezeigt hat, wie spannend ein American-Football-Spiel nach ca, 3 Stunden Spielzeit doch noch sein kann.

Weitere Teilnehmer

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. bullion sagt:

    Dein 1. ist ein Scherz? 😉

    Bei 6. muss ich dir voll und ganz zustimmen. So konnten sich damals persönliche Klassiker entwickeln; heute dagegen gibt es einfach zu viel Angebot und schon meine Kids haben kaum einen Film mehrfach gesehen.

    Gefällt 1 Person

  2. Anica sagt:

    Zu 6.: Wenn man kurz Kasette mit DVD austauscht, gehts mir da genauso 😀 Wir hatten ein paar Filme, die ich gerne immer wieder geschaut habe, aber inzwischen passiert das kaum noch.

    Außerdem habe ich mir gerade mal den Trailer für Palm Springs angesehen, sieht tatsächlich recht unterhaltsam aus! Time Loops finde ich aber sowieso super, auch wenn die Idee nicht neu ist.

    Gefällt 1 Person

  3. Gnislew sagt:

    Ich bin mal gespannt oder der Streaking statt Kino-Trend nach Corona so anhält oder ob er abflacht.

    Gefällt 1 Person

  4. mwj sagt:

    Bei 3. habe ich die gleiche Antwort. Wobei ich das Remake mit den Frauen nicht gesehen habe.

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu mwj Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s