Media Monday #220

Nun ist es schon eine Woche her, dass dieser blog aufgebaut wurde und es gibt uns immer noch. Das gilt es zu feiern mit einem neuen Media Monday! Für die Regeln und das Prinzip müsst Ihr einfach nur auf das obige Bild klicken. Wenn Ihr das alles schon wisst, wünsche ich Euch viel Spaß bei meinen Antworten!

  1. Die Serienepisode „Mein Musical“ von „Scrubs“ wird mich noch lange beschäftigen, denn viele Lieder aus der wie ein Musical aufgebauten Folge kann ich immer noch auswendig. Die Idee ist vielleicht nicht neu gewesen und wird auch oft in anderen Serien genutzt. Aber Lieder über eine Stuhlprobe hört man dann doch eher selten und sind dabei trotzdem super eingängig.
  2. Sibel Kekilli kann ja wirklich nicht gerade herausragend schauspielern, aber sie scheint ja trotzdem Erfolg zu haben. Schon in „Game of Thrones“ hat sie mich extrem gestört, aber im „Tatort“ hat es mir dann gereicht. Diese Frau ist wirklich die schlechteste Schauspielerin, die ich in letzter Zeit gesehen habe.
  3. Als Fan der ersten Stunde kann ich mich eigentlich nicht bezeichnen. Ich lasse mir sehr oft Zeit, bis ich eine Serie oder einen Film sehe. Da ist es schwer, ein Fan der ersten Stunde zu sein.
  4. Fernsehen kann man ja dank Streaming etc. mittlerweile quasi überall, doch muss ich sagen, dass das doch super ist. Ich kann gar nicht erinnern, wann ich das letzte mal linear Fernsehen geschaut habe. Die Sendungen, die ich sehen will, schau ich in der Mediathek und sonstiges kann man fast bei allen Streaming-Seiten schauen.
  5. Bei der Lektüre von Sergej Lukianenko, „Wächter der Nacht“ etc., muss ich immer alles andere liegen lassen, weil seine Bücher sowohl kompliziert, als auch extrem spannend sind.
  6. Von Zack Snyder hätte ich mir ja doch deutlich mehr erwartet, denn mit „Watchmen“, „Dawn of the Dead“ und „300“ hat er herausragende Filme geschaffen, nach denen aber nichts tolles mehr kam. Ich hoffe, dass er wieder zu alter Stärke finden wird und ihm zumindest „Batman v Superman: Dawn of Justice“ gelingt.
  7. Zuletzt habe ich die vierte Staffel von „Modern Family“ geschaut und das war echt witzig, weil die Serie einfach so unschuldig und witzig ist, dass man sich danach immer extrem gut fühlt.

Ich hoffe, Ihr hattet Spaß beim Lesen meiner Antworten und ich wünsche Euch allen noch viel Spaß beim Lesen unserer anderen Artikel und eine schöne kommende Woche!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Ja auf „Batman v Superman“ setzte ich auch eine Tonne Hoffnung.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s