1895- Filme lernen laufen

am

Cinematographic Tides

Auf das Jahr 1895 hat man sich als Beginn des Films weitestgehend geeinigt, jedoch gab es davor auch schon einiges zu sehen. Eadweard Muybridge wurde 1872 engagiert, um die Bewegung eines Pferdes zu bestimmen.

© Von Eadweard Muybridge, Animation: Nevit Dilmen © Von Eadweard Muybridge, Animation: Nevit Dilmen

Dazu setzte er komplizierte Anordnungen mehrerer Fotoapparate ein, um Einzelbewegungen zusammensetzen zu können und erbrachte als erster den Beweis, dass bei einem Pferd alle vier Beine in der Luft sind, wenn es galoppiert. Mehrere Bewegtbilder dieser Art sollen folgen, was ihn zu einem der ersten Menschen macht, der laufende Bilder zeigte.

Älteres erhaltenes Filmmaterial kennt man auch von Louis Aime Augustin Le Prince aus der Roundhous Garden Scene, welches im Original ganze zwei Sekunden andauert und von dem heute nur noch einzelne fotografische Kopien erhalten geblieben sind. Das Entstehungsdatum wird auf 1888 geschätzt und zeigt Verwandte von Le Prince. Dieser (und damit Großbritannien) war den gleich folgenden Lumière-Brüdern also um einige Zeit voraus.

Die Kinematik ist die Bewegungslehre…

Ursprünglichen Post anzeigen 583 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s