News des Tages: Batman-Drehbuch bereits geschrieben

 

Jonah Hill TIFF 2011
Jonah Hill geht bald unter die Regisseure

Die heutigen News drehen sich mal nur um zwei Regisseure, die beide sonst eher für ihre schauspielerischen Fähigkeiten bekannt sind. Der eine wird demnächst das erste mal im Regiestuhl sitzen, der andere hat schon das Drehbuch zu einem kommenden Blockbuster fertig geschrieben. Die Rede ist dabei von Jonah Hill und Ben Affleck, also zwei großen Tieren in Hollywood. Während Hill nämlich bekannt gab, welchen Film er demnächst drehen wird, soll Affleck bereits das Drehbuch zum kommenden Batman-Solofilm geschrieben haben. Insofern gibt es heute also mehr als genug interessante Meldungen. Viel Spaß mit den News des Tages!


Jonah Hill führt erstes mal Regie

Jonah Hill hat es in den letzten Jahren wirklich geschafft, sich vom fetten Nerd in „Superbad“ zum ernstzunehmenden Charakterdarsteller zu wandeln. Toll ist vor allem seine wandlungsfähigkeit. Ihm passen sowohl die ernsten, als auch die witzigen Rollen. Nun kommt noch eine weitere Rolle dazu, nämlich die des Regisseurs. Wie bekannt wurde, wird er den kommenden Coming-of-Age-Film „Mid-90s“ inszenieren. Das Skript zu dem Film hat er auch geschrieben, jedoch wird er nicht in einer Rolle zu sehen sein. Hierbei wird es nur um einen Regiejob gehen. Wie geschrieben, schätze ich Jonah Hill sehr als Darsteller. Vor allem seine Rolle in „The Wolf of Wall Street“ ist einfach genial. Wenn er auch nur halb so viel Talent als Regisseur hat, wie als Darsteller, können wir uns alle schonmal auf einen tollen Film freuen.


Ben Affleck hat bereits „Batman“-Skript fertig geschrieben

Für viele Kinogänger war Ben Affleck als Batman einer der wenigen Lichtblicke des Superheldenfilms „Batman v Superman: Dawn of Justice“. Die Probleme lagen Fans zufolge beim Regisseur Zack Snyder, gegen den auch schon eine Petition läuft. Fans haben Angst davor, dass er den kommenden „Justice League“-Film inszenieren soll. Ein anderes Thema ist jedoch der „Batman“-Solofilm, für den Ben Affleck zwar keinen Vertrag, aber durchaus Interesse hat. So soll er schon ein Drehbuch geschrieben haben und als Kandidat auf den Regieposten gelten. Der CEO von Afflecks Künstleragentur hat jedenfalls erklärt, dass Affleck einen sehr interessantes Drehbuch geschrieben habe und das alles eine Option sei. Ich würde mich darüber sehr freuen. Entgegen der allgemeinen Meinung mag ich Affleck als Darsteller und dass er ein grandioser Regisseur und Drehbuchautor ist, hat er mit „Argo“ und „The Town“ bereits bewiesen. Batman ist immer interessant und mit diesen Informationen wird der Film für mich immer interessanter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s