Erste Trailer zu „Logan“ und „Guardians of the Galaxy“ versprechen viel Gutes!

giphy4
Quelle: giphy.com

Was war das gestern doch für ein grandioser Tag! Es gab den ersten Trailer zu „Red Dead Redemption 2“, die Nintendo Switch wurde endlich gezeigt und Comicfans bekamen endlich ihre Trailer zu „Logan“ und „Guardians of the Galaxy Vol. 2“. Da es sich hier ja immernoch um einen Filmblog handelt, kümmern wir uns deshalb mal um die letzten beiden Bewegtbilder, die hatten es nämlich in sich!


Als vor zwei Jahren der Marvel-Film „Guardians of the Galaxy“ ins Kino kam, hatten nicht viele damit gerechnet, dass der Film so erfolgreich werden könnte. Doch die Massen sind nur so in die Kinoräume gerannt und man findet den Film immernoch auf so mancher Topliste (unter anderem meiner). Da nun jeder die vier „Helden“ kennt, musste man sie auch nicht mehr im Trailer vorstellen. Vielmehr hat man alles kombiniert, was den Film von 2014 ausgezeichnet hat: Stimmige Musik, absurde Szenen (die in Zeitlupe fallenden Menschen) und natürlich wieder eine witzige Sequenz zwischen Star-Lord (Chris Pratt) und Drax (Dave Bautista). Besonders witzig ist dabei, dass der Off-Camera-Spruch, den es in Trailern so oft gibt, hier eigentlich gar keine Aussage über den Film trifft. So wirkt der Trailer auch wirklich gut, es besteht natürlich nur die Gefahr, den ersten Teil nur zu wiederholen. Aber seht selbst:


Der nächste Superheldenfilm hat bei mir dafür nicht die guten Vorzeichen, weil ich zwar die X-Men mag, ein Fan von Wolverine (Hugh Jackman) war ich jedoch noch nie. Das ist auch ein Grund, weshalb ich die ersten beiden Solofilme nie gesehen habe und mein Interesse an Logan war dementsprechend gering. Doch was ist das für ein Trailer! Wolverine wirkt alt und zerbrechlich, alles wirkt düster und schon fast dystopisch und er kriegt nach dem ersten „X-Men“-Teil endlich wieder eine junge Dame zur Seite gestellt, auf die er aufpassen muss. Dazu sieht man auch einen Patrick Stewart, der noch zerbrechlicher (oder zerbrochen) aussieht. Aber vermutlich bin ich auch nur geblendet, weil im Hintergrund Johnny Cashs „Hurt“ läuft und dabei wird jeder Trailer besser. Nichtdestotrotz bin ich jetzt schon etwas gehypt, zumindest freue ich mich auf einen Wolverine-Film und das ist nicht selbstverständlich.

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. filmlichter sagt:

    Um ‚Guardians…‘ mache ich mir mal gar keine Sorgen, da vertraue ich James Gunn (und der Trailer sieht gut aus, auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass sie nen anderen Song als „Hooked on a Feeling“ verwendet hätten, das hat son bisschen den Beigeschmack von „das gleiche nochmal“).
    Logan? Eh, weiß ich nicht so recht. Es scheint eindeutig, dass sie einen würdigen Abschied für Hugh Jackman finden wollen, der es in der Wolverine Rolle von „watt? Irgendein australischer Musical-Darsteller soll den spielen???“ zu „wer könnte ihn sonst spielen?“ geschafft hat. Aber der Ton ist mir dann insgesamt doch zwei Nummern zu ernst (bin ich eigentlich der einzige, der findet Jackman mit Bart sieht wie ein jüngerer Mel Gibson aus?).
    PS: Sehe gerade das Standbild am Ende des Logan Trailers. Ist die Mutation des Mädchens, dass sie superlange Finger hat? 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s