Märzhighlight: Silence, Scorseses neuer Film

Bei der internationalen Presse hat Martin Scorseses neuer Film Silence bereits viele Lorbeeren sammeln können. Die Handlung dreht sich um die zwei Jesuiten, gespielt von Andrew Garfield und Adam Driver, die im 17. Jahrhundert nach Japan reisen, um zu missionieren und einen verlorenen Ordensbruder (Liam Neeson) aufzusuchen. Der rund 160-minütige Film scheint ziemlich ernst zu sein, wenn man die Themen des Trailers ernst nimmt. Neben Glauben und Kulturimperialismus fehlt dem Film wohl auch nicht die gewisse Portion Drastik. Ich bin sehr gespannt, was denkt ihr?

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. zacksmovie sagt:

    Auf meinem Blog findest du einen Artikel zum Film https://zacksmovie.wordpress.com/2017/02/24/silence/

    Ich persönlich fand den Film zu lang und zu unspannend. Die Figuren sind meines Erachtens unnahbar und so fällt es schwer eine Bindung aufzubauen. Ich habe mich richtig durch den Film gequält.

    Gefällt mir

    1. kuyaa sagt:

      Oh, interessant! Ich les deinen Artikel dann nachdem ich im Kino war, ich mag es immer nicht viel über einen Film zu wissen bevor ich ihn sehe.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s