Media Monday #314

Zeit für den Media Monday #314 – der schöne Lückentext stammt wie immer von Wulf vom Medienjournal Blog – Ein großes Dankeschön für diese beständige Blogaktion.

1. Der Moment, als Staffmann einmal im Filmexe Podcast erwähnte, dass Avatar drei Fortsetzungsfilme bekommt, ist mir noch sehr gut in Erinnerung. Besonders, weil ich einige Minuten ziemlich erschüttert war, dass man von einem Film wie „Avatar – der Herr der Elemente“ tatsächlich 3 weitere Teile drehen will. Wer will denn das? Die Erinnerung an die darauffolgende Auflösung des Missverständnisses belustigt mich auch jetzt noch. Wie ich jetzt bloß darauf gekommen bin…

2. Als ich seinerzeit den ersten Teil von Herr der Ringe gesehen habe, hätte ich ja nie gedacht, dass da nie wieder etwas heranreichen würde. Das wurde mir dann etwas später klar. Kann sich ja noch ändern – ich glaubs nicht. Tschuldigung, sonst fällt mir gerade leider keine Filmreihe ein, die mich besonders überrascht hätte).

3. Die Absetzung von Sense8 habe ich nicht kommen sehen, obwohl ich im Nachhinein nicht zu sehr überrascht war, da mich die erste Folge von Staffel 2 noch nicht wieder zu 100% gewinnen konnte. Auch wenn die restliche Staffel ja sehr anziehen soll und ich diese gewiss auch noch nachholen werde. Wer weiß, vielleicht trauere ich ja dann.

4. Untertitel in Filmen stören mich nicht im geringsten. Eine Zeit lang verfolgte ich zwecks Aufbau und Festigung rudimentärer Spanisch-Kenntnisse den Plan, Netflix-Serien wenn möglich nur auf Spanisch mit deutschen Untertiteln zu sehen. Hab ich mich leider nicht lange dran gehalten – mir gefällt jedoch, dass mir das dank diesem Media Monday wieder eingefallen ist.

5. Kultigste TV-Figur wird mit der Zeit vermutlich SpongeBob. Aber nur der aus den ersten 4 Staffeln bitte.

6. Mit _ als Figur kann ich mich wohl deshalb so gut identifizieren, weil ____ . // Möchte ich erst einmal schieben. Vielleicht trage ich das noch nach.

7. Zuletzt habe ich „The Discovery“ auf Netflix gesehen und das war ziemlich öde , weil aus der eigentlich interessanten Idee wenig gemacht wurde (Zustand nach dem Tod – Szenario der vermeintlichen Gewissheit über die Existens eines Lebens nach dem Tod).

Advertisements

15 Kommentare Gib deinen ab

  1. Filmschrott sagt:

    Na ja, ich bin auch erschüttert, dass es Leute gibt, die von der James Cameron „Avatar“ Grütze tatsächlich drei Fortsetzungen haben wollen. Also ist auch der Herr der Elemente sicher noch irgendwo in der Schublade.

    Gefällt 2 Personen

  2. trallala sagt:

    Eigentlich würde es ja Sinn machen, wenn „Avatar – Herr d. Elemente“ noch drei Teile bekommen würde, der eine Film war ja nur Buch Wasser, oder? Ich würde das auch angucken, egal wie schlecht.
    Ob ich die James-Cameron-Avatar-Fortsetzungen sehen will, weiß ich aber nicht.

    Bei Spongebob musste ich lachen 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. JOHN sagt:

      haha, das freut mich 😀 – beim Avatar von Cameron hab ich auch keinen Schimmer, was ich da erwarten soll – Bei der Herr der Elemente Serie ist das nach den Elementen sortiert, angefangen mit Wasser, genau. Da ich aber den „Realfilm“ nicht gesehen habe, weiß ich nicht, wie weit sie da mit der Handlung gegangen sind..

      Gefällt 1 Person

  3. zacksmovie sagt:

    „Avatar – der Herr der Elemente“ war toll. Der Film „die Legende von Aang“ ebenfalls. Könnte ich eigentlich mal wieder schauen. Der Streifen behandelt das komplette erste Buch.
    Solltest du dir vielleicht auch mal anschauen. Ich setze mir das mal auf die Liste der Dinge, die ich als nächstes schauen möchte. Danke für die Idee.

    Gefällt 1 Person

    1. JOHN sagt:

      Danke Dir! Die Serie finde ich auch großartig, die hab ich damals komplett geschaut – was ich von Film gesehen habe, hat mich aber sehr abgeschreckt, allein wegen der eigenartigen Besetzung

      Gefällt 1 Person

  4. zacksmovie sagt:

    Der Film war tatsächlich mein erster in 3D im Kino. Die Besetzung war, meiner Erinnerung zu Folge nach, nicht so schlimm, weil man vieles durch Make-Up und Kostüme verändert hat. Ich fand die inhaltlichen Kürzungen schlimmer, Aber warte lieber meine Sichtung ab, dann kann ich wieder mehr dazu sagen, ich habe ihn auf DVD.

    Gefällt 1 Person

  5. bullion sagt:

    „The Discovery“ klingt tatsächlich sehr spannend. War das eher aus der wissenschaftlichen oder der spirituellen Perspektive erzählt?

    Gefällt 1 Person

    1. JOHN sagt:

      Leider eigentlich weder noch. Fand das Konzept auch spanndend – doch sie haben nichts drauß gemacht.- hast du die Serie „the OA“ gesehen? Die kann ich sehr empfehlen, da geht es auch viel um Nahtoderlebnisse, etc.

      Gefällt 1 Person

      1. bullion sagt:

        Mangels Netflix beides noch nicht. Behalte ich aber im Hinterkopf…

        Gefällt 1 Person

  6. Gnislew sagt:

    Ein sehr unterhaltsames Missverständnis.

    Gefällt 1 Person

  7. mwj sagt:

    „Sense8“ bekommt eine abschließende, zwei Stunden lange Episode, wie Lana Wachowski letzte Woche bekannt gab.

    Gefällt 1 Person

    1. JOHN sagt:

      oh, das klingt nach einer sehr guten Idee!

      Gefällt mir

      1. mwj sagt:

        Besser als diese unvollendete Ende.

        Gefällt 1 Person

  8. ainu89 sagt:

    Haha, das mit Avatar ist echt super 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s