News des Tages: Neuer MacGyver gefunden

Auch wenn aufgrund der schrecklich Ereignisse in Belgien alle anderen News in den Schatten gestellt werden, so kann man trotzdem abseits der Terroranschläge andere Meldungen finden. Und so ist es auch in der Film- und Serienwelt, auch wenn die Meldungen gestern gar nicht so spannend waren. Ich habe trotzdem zwei Meldungen rausgesucht, die man mal erwähnen kann. Dazu gehört zum einen die Meldung, dass die Kultserie „MacGyver“ neu verfilmt werden soll. Für das Serien-Reboot wurde nun der Hauptdarsteller gefunden. Zudem hat ein aktueller Kinofilm dermaßen an den Kinokassen versagt, dass die schon geplante Fortsetzung Gehaltseinbußen einstecken muss. In diesem Sinne wünsche ich viel Spaß mit den heutigen News des Tages!


Darsteller für „MacGyver“-Reboot gefunden

„MacGyver“ war eine der beliebtesten Serien der 80er Jahre. Der Mann, der aus einem Kaugummi eine Bombe bauen konnte, wurde damals noch von Richard Dean Anderson gespielt. Nun sind aber zwei Neuverfilmungen in Arbeit. Ein Kinofilm soll noch kommen und vor allem ein gleichnamiges Serien-Reboot. Zu diesem hat man nun den Hauptdarsteller gefunden, der in Andersons Fußstapfen treten soll. Mit Lucas Till hat man dabei einen gar nicht mal so unbekannten Darsteller gefunden. Till konnte man bereits in den „X-Men“-Filmen sehen, in deren Fortsetzung „X-Men: Apocalypse“ er auch zu sehen sein wird. Aus anderen Filmen oder Serien kenne ich ihn nicht, aber bei „X-Men“ hat er mir gefallen. Zusammen mit einem netten Skript kann das doch eine interessante Serie werden.


Budget vom „Die Bestimmung“-Finale wird gekürzt

Eine interessante Filmreihe wird das „Die Bestimmung“-Filmreihe ganz sicher nicht mehr für mich. Wie ich in den Gedanken der Woche vor ein paar Monaten geschrieben habe, kann ich einfach nichts mit den sogenannten Young-Adult-Filmen anfangen. Und so langsam hat sich das auch bei den durchschnittlichen Kinogängern umgesprochen. Der vorletzte Film der Reihe, „Die Bestimmung – Allegiant“ ist nämlich gnadenlos an den Kinokassen gefloppt. Obwohl man potente Darsteller wie Miles Teller und Shailene Woodley in seinen Reihen wusste, konnte der Film weder Kritiker, noch Zuschauer überzeugen. Und das hat nun Folgen: Das große Finale „Die Bestimmung – Ascendant“ muss mit Gehaltseinbußen rechnen, man hat scheinbar kein Vertrauen mehr in die Reihe. Um wie viel Geld es genau geht, ist noch nicht bekannt. Mich stört das wie gesagt nicht, aber für die Fans ist das ein derber Schlag. Die, die solange noch an dem Franchise festgehalten haben, müssen nun wahrscheinlich mit einem B-Film Vorlieb nehmen. So kann man ein Franchise auch komplett zu Grabe tragen.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. tarlucy sagt:

    Ich hab den 2. Teil noch nicht mal gesehen…der liegt noch irgendwo rum….irgendwann…MacGyver – wirklich….können die nicht einfach die Leichen ruhen lassen. Naja…wenigstens werden die Spezial Effekte besser..;-)

    Gefällt 1 Person

  2. Wortman sagt:

    Was die Bestimmung angeht, rutscht es mir auch am Ar*** vorbei 🙂 Ich hab noch nicht einen davon gesehen.
    Ach nööö… nicht schon wieder ein Reboot. Denen fällt auch nichts mehr ein.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s