News des Tages: Realverfilmung von „Peter Pan“ in Arbeit

Wenn man täglich die News schreibt, wiederholen sich einige Meldungen natürlich immer wieder. Im Laufe der Zeit, in der ich für den Blog schreibe, habe ich über einige Filme schon mehrfach geschrieben. Zum Beispiel über den kommenden „Baywatch“-Film oder auch über die Fortsetzung von „Kingsman: The Secret Service“. Zu letzterem gibt es jetzt auch schon wieder eine News, weil wieder jemand neues besetzt wurde. Und erneut konnte man eine richtigen Star präsentieren. Zudem gibt es noch eine Meldung aus dem Hause Disney, denn nach „The Jungle Book“ möchte man nun auch noch einen weiteren Klassiker neu verfilmen, auch als Realfilm. Doch alles der Reihe nach!


Channing Tatum bei „Kingsman 2“ dabei

Wie schon geschrieben, habe ich wohl über keinen Film so oft in den News geschrieben, wie über die kommende Comic-Fortsetzung „Kingsman 2: The Golden Circle“. So habe ich oft über die Besetzung geschrieben, immerhin konnte man Halle Berry und Julianne Moore verpflichten. Und auch die gestern bekannt gewordene Besetzung hat es wieder in sich. Wie er auf seiner Twitter-Seite verkündet hat, wird auch Channing Tatum bei der Comic-Verfilmung dabei sein. jedoch wurde bislang noch nicht bekannt, inwiefern er in die Geschichte passt. Aber das ist eigentlich auch egal. Alleine die Tatsache, erneut einen so großen Star verpflichtet zu haben, lässt schon auf die Qualität des Drehbuchs schließen. Unbedingt vormerken!


„Peter Pan“ soll als Realfilm gedreht werden

Disney hat in den letzten Jahren einen neuen Geschäftszweig entdeckt. Anstatt alte Zeichentrickklassiker fortzusetzen, verfilmt man diese einfach als Realfilme neu. Angefangen hat das 2010 mit „Alice im Wunderland“ und wird dieses Jahr mit „The Jungle Book“ fortgesetzt. 2017 folgt dann „Beauty and the Beast“ und nun soll auch noch „Peter Pan“ neu verfilmt werden. Wann der Film genau kommen soll, ist nicht bekannt, aber mit David Lowery hat man schon einen Regisseur gefunden. Dieser ist gerade auch für Disney beschäftigt, er verfilmt nämlich „Elliot – Das Schmunzelmonster“ neu – als Realfilm. Wenn die Qualität der Filme stimmt, soll es mir egal sein, aber zumindest „Alice im Wunderland“ fand ich schrecklich. Da kann man nur hoffen, dass die anderen Filme wesentlich besser werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s