News des Tages: „Space Jam 2“ kommt

Die Filme meiner Kindheit verdienen eigentlich einen eigenen Artikel. Über „Peter Pan“ habe ich auf unserem Blog schon oft genug berichtet, aber es gibt ja noch weitere Filme. So habe ich z.B. auch „Der Glöckner von Notre Dame“ oder „Schöne Bescherung“ unzählige Male als Kind gesehen. Einer der Filme, die ich wohl am meisten gesehen habe, ist „Space Jam“ mit Michael Jordan. Für mich und alle anderen Fans gibt es jetzt eine gute Nachricht: Ein zweiter Teil wird demnächst gedreht werden! Und dann gibt es auch noch eine Meldung für die Freunde des Feminismus in Hollywood. Denn eine der bekanntesten Darstellerin geht nun unter die Regisseurinnen. Also haben wir mehr als genug Stoff für die News der Woche, viel Spaß!


„Space Jam 2“ kommt

Was „Space Jam“ für mich bedeutet, habe ich oben schon beschrieben. Der Looney-Tunes-Realfilm mit Michael Jordan und Bill Murray war nicht nur eine witzige Sport-Komödie, sondern auch noch der Film mit der ersten Internetseite. Doch genug von den Fun-Facts, hier geht es um die kommende Fortsetzung, die wohl demnächst ins Kino kommen soll. Zumindest will der Hollywood Report herausgefunden haben, dass man sowohl einen Regisseur, als auch einen Hauptdarsteller gefunden hat. Regie führen soll der für „Fast & Furious 6“ bekannte Justin Lin und als Hauptdarsteller hat man sich LeBron James, ebenfalls wie Michael Jordan Ex-Basketballer, geangelt. Eigentlich spricht für mich alles dafür, dass das wieder ein witziger Film werden, ich freue mich da wirklich drauf!


Kristen Stewart wird Regie führen

In den letzten Wochen und Monaten gab es ja reichlich Diskussion um die Rolle der Frauen und allgemein der Minderheiten in Hollywood. Eine der Frauen, die damals ihre Meinung gesagt hat, war Kristen Stewart. Allerdings hat sie zwar Kritik geübt, aber auch die Frauen dazu aufgefordert, selber was zu tun. Die Aussagen haben mich damals beeindruckt und nun geht sie auch noch mit gutem Beispiel voraus. Denn für ein Filmprojekt, in dem es um die Dynamik von Macht gehen soll, wird sie einen Teil Beitragen. Bei dem Kurzfilm mit dem Titel „Water“ wird sie Regie führen, ihr Debüt. Auch wenn es „nur“ ein Kurzfilm ist, ich finde es immer schön, wenn sich Schauspieler trauen, unter die Regisseure zu gehen. Nach ihren Aussagen werde ich wahrscheinlich sogar mal einen Blick riskieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s