Gegen den Strom – 10 unbekannte oder unbeliebte Lieblingsfilme

66. Berlinale
Auch George Clooney hat es in die Liste geschafft © Christian Schulz

Lange gab es hier auf unserem Blog schon keine einmalige Blogparade mehr. Das lag zum einen daran, dass uns kein tolles Thema einfallen wollte und zum anderen habe ich zumindest kein interessantes Thema gefunden, welches auch zu Filmen oder Serien gepasst hätte. Doch die nette singende Lehrerin hat nun zu einer Blogparade ausgerufen, die ich wirklich sehr spannend finde. Thema dabei: Unbekannte oder unbeliebte Lieblingsfilme. Dabei ist mir allerdings aufgefallen, dass die meisten Filme, die ich mag, allgemein sehr beliebt sind, doch einige konnte ich trotzdem finden. Indikator dabei ist die Bewertung auf rottentomatoes.com. Ist ein Film dort schlecht bewertet (unter 60%), obwohl ich ihn mag, dann schafft er es in diese Liste. Ich hoffe, Ihr habt Spaß beim Lesen!


96 Hours (Rottentomatoes: 58%)

Den Film habe ich schon vor einigen Jahren gesehen, in meinem Gedächtnis habe ich den aber als sehr positiv in Erinnerung. Im Gegensatz zu anderen Action-Filmen macht die Hauptperson in Gestalt von Liam Neeson nämlich keine Kompromisse, was ich damals irgendwie erfrischend fand. Deswegen war ich jetzt auch ziemlich überrascht zu sehen, dass der Film gar nicht mal so gut bewertet wurde.

Alien³ (Rottentomatoes: 44%)

Die „Alien“-Reihe ist für Horrorfans ja unangefochten. Allerdings gibt es auch hier bessere und schlechtere Teile. Für viele ist der schlechteste Teil der dritte, kurioserweise von einem jungen David Fincher gedreht. Ich kann auch diese Meinung nicht teilen, ich fand den Film ganz nett. Einziges Manko: Die grässlichen CGI-Aliens sehen einfach schlecht aus und sich selbst für damalige Zeiten eine Frechheit.

Batman v Superman: Dawn of Justice (Rottentomatoes: 27%)

Da habe ich schon so viel über den Superhelden-Clash geschrieben und vergesse ihn dann doch glatt in meiner Liste. Selten wurde ein Film so sehr erwartet und so sehr gehasst. Sicherlich hat das Aufeinandertreffen der beiden Helden so sein Schwächen, aber Superheldenfans, wie ich es nun einmal bin, kommen auf ihre Kosten. Das kann man auch gut in meiner Kritik nachlesen. Also egal was man sagt, diese 27% hat der Film einfach nicht verdient. Da kann ich wesentlich härtere Kritik an anderen Filmen in meiner Liste sehr viel besser verstehen.

Der Diktator (Rottentomatoes: 57%)

Sicherlich spaltet Sacha Baron Cohen die Gemüter, aber das oft auch zurecht. „Borat“ wurde allgemin hin gefeiert, „Brüno“ war unfassbar schlecht. Der Diktator wurde nun auch nicht mehr so gut bewertet, konnte mich aber unterhalten. Ich habe mich im Kino wirklich sehr gut amüsiert, auch wenn Cohen hier auf die Szenen mit echten Menschen verzichtet. Sicherlich ist der Humor oftmals unter der Gürtellinie, aber damit habe ich ja ohnehin kein Problem.

Fantastic Movie (Rottentomatoes: 2%)

Kommen wir doch jetzt mal zu dem unangefochten schlechtesten Film in dieser Liste, wenn man nach den Kritiken geht. Ich kann das sogar verstehen, allerdings liebe ich einfach diese schlechten Komödien der „Movie“-Reihe. Ich hätte hier genauso „Scary Movie“ oder „Superhero Movie“ oder wie sie alle heißen nennen können. Wichtig ist dabei, dass sie nicht komplett übertreiben. „Disaster Movie“ hat das getan und mich auch nicht einmal lachen lassen. Hier ist aber genau die Grenze erreicht, sodass ich noch sehr viel Spaß an dem Film haben konnte.

Fluch der Karibik 2 + 3 (Rottentomatoes: 54% + 45%)

Hier war ich wirklich sehr überrascht. Ich dachte immer, dass die Leute die ganze „Fluch der Karibik“-Reihe mögen würden. Scheinbar ist man der Reihe aber seit dem zweiten Teil nicht gerade wohlgesonnen, was ich in Teilen auch verstehen kann. Sicherlich ist der erste Teil unangefochten der beste, aber die beiden kommenden sehe ich immer noch sehr gerne. Es ist und bleibt nun einmal ein Abenteuerfilm, der unterhalten kann. Da kann man auch mal über Schwächen in der Handlung hinweg sehen.

Hangover 2 (Rottentomatoes: 33%)

Hier muss ich sagen, dass ich nicht verstehen kann, dass der Film so schlecht bewertet wurde. Den ersten Teil haben alle gefeiert, aber der zweite war plötzlich nicht mehr witzig, weil er genau wie der erste war. Solch eine Logik habe ich noch nie verstanden, besonders hier nicht. Sicherlich ist das Prinzip der beiden Filme dasselbe, aber im zweiten Teil wird es so grandios auf die Spitze getrieben, dass es meiner Meinung nach noch hundert mal witziger ist. Was passiert, wenn die „Hangover“-Reihe etwas anderes versucht, hat man am dritten Teil gesehen, der war nämlich unfassbar schlecht.

Natural Born Killers (Rottentomatoes: 46%)

Natural Born Killers war in der damaligen Zeit (1994) ein Schock für die Zuschauer. Es gab Sex, Gewalt und Drogen und das Schlimmste: Alles wurde für den Zuschauer verherrlicht. Ich habe den Film aufgrund meines Alters erst sehr viel später gesehen und kann das Aufsehen nicht verstehen. Man muss Oliver Stones Film als Satire sehen, die dann perfekt funktioniert. So war es einfach nur eine Kritik an den Medien und den Filmen selbst. Grandios!

Ocean’s Twelve (Rottentomatoes: 56%)

Keine Filmreihe versammelt wohl so viele Stars vor der Kamera, wie die „Ocean’s“-Reihe mit George Clooney und Brad Pitt in den Hauptrollen. Mich konnte die Reihe aber trotz der Star-Power nicht komplett überzeugen. Der einzige Teil, den ich wirklich mochte, war der Zweite. Gerade dieser wird von den Kritikern aber nicht so gemocht. Ich weiß gar nicht warum, ist mir aber auch egal. Im Grunde ist es der einzige Teil, den ich nochmal sehen wollen würde.

Wächter der Nacht (Rottentomatoes: 58%)

Hierzu muss wahrscheinlich gesagt werden, dass ich die Romanvorlage des russischen Fantasy-Films verschlungen habe und jeden Teil mindest zweimal gelesen habe. Dieses Vorwissen aus den Büchern ist auch extrem wichtig, um hier überhaupt etwas verstehen zu können. Kennt man die Bücher nicht, kann man der Handlung schlicht einfach nicht folgen. Das ist natürlich problematisch. Für mich war es aber das Paradies, mein Helden aus meiner liebsten Buchreihe auf dem Bildschirm zu sehen.


Weitere Teilnehmer

Advertisements

15 Kommentare Gib deinen ab

  1. *lol* Da hast du zwei Filme mit dabei, die ich wirklich abgrundtief verachte: „Taken (96 Hours)“ und „Hangover 2“!!! Da hast du auf jeden Fall ins Schwarze getroffen, was das Thema anbelangt. 😀 Bei den „Pirates“-Nachfolgern bin ich auch eher der Meinung der Kritiker. Dafür mag ich „Alien3“ auch total gern – mir gefällt der 4. Teil dafür etwas weniger. „Natural Born Killers“ ist heftig, aber gut.

    Danke fürs Mitmachen! 🙂 Sei doch so gut und stell noch einen Link zu diesem Artikel auf meiner Seite ein – Pingbacks werden bei mir nicht dargestellt (ich habe deinen Pingback bei hurzfilm gefunden).

    Gefällt 1 Person

  2. bullion sagt:

    Eine schöne Liste! Etliche von dir genannte Filme würden es bei mir eher auf die Guilty-Pleasures-Liste schaffen. Für Lieblingsfilme reicht es dann doch nicht. Übrigens war das Alien in „Alien 3“ nicht CGI, sondern eine Puppe, die von Puppenspielern bedient wurde. Gibt im Making-of interessante Einblicke dazu… und ja, den Film mag ich auch sehr! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Also, wenn es eine Puppe ist, dann finde ich es ja fast noch schlechter^^ Ich weiß nur noch, dass ich die Aliens einfach superhässlich fand 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Filmschrott sagt:

        Das das Alien in Teil 3 eine Puppe ist, habe ich auch erst letztens gelesen, als ich die Reihe noch mal geguckt habe. Das sah wirklich unglaublich schlecht und animiert aus.

        Das Natural Born Killers so eine schlechte Wertung hat, finde ich allerdings eigenartig. Der Film kommt eigentlich überall gut weg, wenn ich mal was darber lese.

        Gefällt 1 Person

      2. Staffmann sagt:

        Ja, ich war auch einigermaßen überrascht von den Kritiken. Ich habe allerdings auch öfter gelesen, dass ihn viele zu „krass“ fanden…

        Gefällt mir

      3. Filmschrott sagt:

        Zu krass? Das ist doch eigentlich nie ein Argument. Kann doch eigentlich nichts krass genug sein. Irgendwie kann man es Filmfans manchmal auch einfach nicht recht machen.

        Gefällt 1 Person

      4. Staffmann sagt:

        Ja, ich sehe das auch nicht so, sonst wäre der Film nicht in der Liste. Aber man braucht immer einen Grund, einen Film nieder zu machen. Damals war es glaub ich dieser

        Gefällt mir

      5. Filmschrott sagt:

        Das kann natürlich sein. Habe ich nichts von mitgekriegt.

        Gefällt 1 Person

  3. Wächter der Nacht! Ein tolles Buch ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Ja, die ganze Reihe ist super 🙂

      Gefällt mir

  4. Stepnwolf sagt:

    „Wächter der Nacht“ hatte für mich genau das Problem, das du beschreibst. Ich kenne die Buchvorlage nicht und konnte daher mit dem Film so rein gar nichts anfangen. Irgendwie war das wohl ein reiner Fanfilm, für Aussenstehende ungeeignet. Das ist auf eine Art natürlich gut, hilft bei der größeren Verbreitung jedoch wenig. Deshalb mag ich wohl auch die Marvel- und DC-Verfilmungen. Die schaffen es größtenteils mit dem Einbinden einer Originstory die jeweiligen Helden adäquat einzuführen.

    Gefällt 1 Person

  5. Wortman sagt:

    Ich bin bei Wächter der Nacht gar nicht klargekommen. Deswegen hatte ich mir die anderen Teile gleich gespart.
    Karibik 2 ist doch eine megageile Komödie. Als Actionfilm wurde der auch nicht gehandelt 😉
    Alien 3 finde ich genial. Eben, weil hier nicht geballert wurde, was geht. Man musste improvisieren um das Alien zu erledigen. Das es kein CGI – Alien war, wurde ja schon gesagt 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Hast du bei Wächter der Nacht das Buch gelesen oder den Film gesehen? Beim Film kann ichs ja verstehen, aber die Bücher sind super^^

      Gefällt mir

  6. Sarah ツ sagt:

    Hangover 2 ist großartig! Ich könnte die Filme immer und immer wieder schauen. Auch ansonsten eine sehr schöne Liste!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s