SFB – Donnerstag #11 – Ende

lah_banner

Zeit für den 11.SFB-Donnerstag von LAH zum Thema Ende!

Ohje, ich weiß jetzt schon, dass mich die heutigen Fragen wieder ordentlich zum Nachdenken bringen werden, aber ich werde versuchen, sie zu beantworten.

  1. Welches Ende hast du geliebt?
  2. Welches Ende fandest du hingegen überhaupt nicht gelungen?

Anmerkung: Dabei beziehe ich mich auch auf Staffelfinale und Ähnliches.

Serien

  1. Sehr gelungen fand ich das Serienfinale von Scrubs, wenn man die neunte Staffel nicht mehr dazu zählt. Auch bei den großen Namen wie Breaking Bad oder Fargo fand ich die Finals immer toll. Ein Serienende, was ja auf viel Gegenwind gestoßen ist, war das von How I met your Mother. Ich gehöre aber zu denen, die das ziemlich gelungen fanden, gerade weil nicht alles in Friede und Freude aufgelöst wurde. Ich hatte nämlich nicht damit gerechnet, dass sich die Macher das trauen. Nun war ja der Widerstand gegen dieses Ende so groß, dass sie auf der DVD ein zweites/glücklicheres Ende dazugepackt haben. Das hab ich mir aber bisher noch nicht angesehen.
  2. Es fällt mir leider keine Serie ein, bei der ich das Ende wirklich schlecht fand. Ich weiß, dass es sehr vielen mit Lost so ging, allerdings hab ich davon nur ein paar Folgen gesehen.

Filme

1.) Naja, hier kann man sich natürlich auch an seinen Lieblingsfilmen bedienen. Zwei Enden, die ich über alles Liebe, sind zum einen das von zwei glorreiche Halunken. Wer den Film gut kennt, wird vielleicht wissen, mit welcher Szene und mit welchem Ausruf von Tuco der Film endet – ich werde ihn hier nicht zitieren, schließlich wollen wir auf unserem Blog  nicht fluchen. Mein zweites Lieblingsende ist aus Einer flog übers Kuckucksnest, wo Häuptling in der Ferne im Wald verschwindet, untermalt von Jack Nietzsches grandiosem Soundtrack mit singender Säge. Für alle, die das Thema des Films noch nicht kennen, oder aber so sehr lieben wie ich:

 

2.) Gab es sicher, fällt mir aber einfach nicht ein..

Bücher

Die schwierigste Kategorie, vor allem im Bezug auf diese Fragen.

1.) Ich bin mir nicht mehr sicher, ob es direkt am Ende geschieht, aber es gibt eine sehr spannende Szene in Martin Suters Buch Die dunkle Seite des Mondes. Die Geschichte ist ansonsten sehr ruhig, deshalb war diese Wendung umso intensiver und hat mich dazu gebracht, ein weiteres Werk von Suter zu lesen. Leider habe ich dabei mit der Teufel von Mailand einen Fehlgriff getan.

2.) Wenn ich ein Buch komplett gelesen habe, dann war denke ich auch das Ende nie wirklich enttäuschend. Deshalb fällt mir an dieser Stelle keins ein.

Weitere Teilnehmer

 

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. LAH sagt:

    Ich fürchte, ich habe Scrubs gar nie fertig geschaut. Und How I Met Your Mother glaube ich auch nicht. Das sollte ich ganz bestimmt mal nachholen :D.
    Die dunkle Seite des Mondes habe ich zweimal in der Schule gelesen, aber ich erinnere mich nicht mehr genau an den Inhalt. Ich weiss nur noch, dass es nicht mein Lieblingsbuch war. Kann aber auch daran liegen, dass ich es eben für die Schule lesen musste.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s