Die 5 BESTEN #33 – Oscar-Filme

besten-donnerstag

Am Sonntag ist es auch dieses Jahr wieder so weit: Die Oscars 2017 finden wieder statt und selten war es so langweilig. Alle Experten scheinen einen Durchmarsch für „La La Land“ vorauszusagen. Ich sehe das nicht so, würde mich aber durchaus freuen. Und weil es so ein großer Tag für Filmfans ist, widmen sich auch die heutigen 5 BESTEN am Donnerstag diesem Thema. Gorana möchte auf ihrem Blog nämlich wissen, welches denn die 5 besten Filme sind, die jemals einen Oscar als bester Film bekommen haben. Ich habe mir die Liste angeschaut und habe gemerkt, dass ich von 88 Filmen gerade mal 12 gesehen haben, aber die haben mir immerhin fast alle gefallen, nur „The King’s Speech“ und „12 Years a Slave“ fand ich nicht gut. Nun aber zu den 5 Filmne, die ich richtig gut fand:


Die 5 besten Oscargekrönten Filme in der Kategorie „Bester Film“

  1. Departed von Martin Scorsese: Auch wenn dies quasi nur ein Ehrenoscar für Scorseses herausragende Regie-Karriere ist, so ist es dennoch ein extrem guter Film, der mich seit jeher fasziniert.
  2. L.A. Crash von Paul Haggis: Viele haben an dem Anti-Rassismus-Film ja bemängelt, er würde zu einfach und zu plakativ das Thema angehen. Dem kann ich auch gar keine Argumente entgegen stellen, bei mir hat es allerdings funktioniert. Ich war von der ersten bis zur letzten Sekunde gebannt.
  3. No Country for Old Men von den Coen-Brüdern: Es gibt hier natürlich keine Liste ohne meine geliebten Coen-Brüder. Da machen die beiden mal einen ernsten Film, der so gut wie keinen Humor besitzt und gewinnen direkt den Oscar. Zum Glück haben sie sich davon nicht für Zukunft beeinflussen lassen, auch wenn der Film natürlich grandios ist.
  4. Der Pate und der Pate 2 von Francis Ford Coppola: Hier muss ja eigentlich nichts weiter gesagt werden, immerhin wird der Mafia-Epos allgemein als eine der besten Filmreihen aller Zeiten betrachtet, meiner Meinung nach völlig zurecht.
  5. Slumdog Millionär von Danny Boyle: Und zum Abschluss gibt es dann noch meinen absoluten Favoriten, das Drama um einen jungen Inder (Dev Patel), den das Schicksal zu „Wer wird Millionär“ führt, ist einfach rundum gelungen und macht immer wieder Spaß.

Weitere Teilnehmer

Advertisements

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Filmschrott sagt:

    Ich mag „Crash“ eigentlich auch ganz gerne, aber den Oscar hat der halt auch nur wegen der Thematik gekriegt. Da dachte man, der homosexuelle Cowboyfilm ist der sichere Oscarbaitkandidat, und dann kam Crash daher. War ein eigenartiges Jahr.

    Gefällt 1 Person

  2. bullion sagt:

    „Slumdog Millionär“ mag ich ja auch sehr gerne. Hatte bei dem Titel und der Prämisse nichts weiter erwartet und wurde komplett umgehauen. Toller Film!

    Gefällt mir

  3. filmlichter sagt:

    Eine Liste ohne die Coens zu erstellen hat mir echt wehgetan, schön dass sie hier auftauchen!

    Gefällt 1 Person

  4. Gnislew sagt:

    Deine Liste ist wundervoll! Auch fünf gute Filme gewählt.

    Gefällt mir

  5. Wortman sagt:

    No Country for Old Men… ein cooler Film.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s