Media Monday #351

Ohje, schon wieder ist der halbe Tag vorbei und ich bin noch nicht dazu gekommen, den neuen Beitrag des Media Mondays zu schreiben. Aber nach dem Jubiläum letzte Woche habe ich mir vorgenommen, wieder öfter dabei zu sein und deshalb gibt es heute die verspätete Version. Wieder hat uns Wulf auf seinem Blog, dem Medienjournal, sieben Lückentexte vorbereitet, die es auszufüllen gilt. Naja, ihr kennt den Drill ja, also viel Spaß mit der heutigen Ausgabe des Media Mondays!


Media Monday

  1. Was mich im noch jungen Filmjahr 2018 bisher begeistert hat, ist nichts so wirklich gewesen. Da ich auch noch nicht viel gesehen habe, hätten es die wenigen Filme sein müssen, die aber allesamt unter meinen Erwartungen geblieben sind. „Auslöschung“ und „Black Panther“ haben den Hype meiner Meinung nach nicht verdient, während „Tomb Raider“ zumindest ganz nett war. Aber Begeisterung ist dabei nirgends aufgekommen.
  2. Wenn im Internet dann plötzlich wieder alle von der Leipziger Buchmesse erzählen, habe ich das nicht mitbekommen.
  3. „Brazil“ ist in meinen Augen schon reichlich überschätzt, denn ich fand es extrem anstrengend, diesen zu schauen, geschweige denn, unterhalten zu werden.
  4. Wohingegen „Fantastic Movie“ dann eher unterschätzt wird und nicht die verdiente Aufmerksamkeit bekommt, denn immerhin ist das exakt dasselbe wie „Scary Movie“ und den haben immerhin auch alle abgefeiert. Ich kann mit diesem und den anderen Filmen der Serie immer Spaß haben, egal wie dumm der Humor auch ist.
  5. Als ich letztens mal wieder ein Buch zur Hand nahm, war ich direkt in der Welt von Stephen Kings „Der dunklte Turm“-Reihe gefangen. So langsam verstehe ich, warum die Fans vom Film dermaßen enttäuscht waren.
  6. Wenn die Laune mal im Keller ist und ich sonst zu nichts Lust habe, „Family Guy“ geht eigentlich immer, denn da muss man nun wirklich nicht mitdenken, sondern wird einfach nur hervorragend unterhalten.
  7. Zuletzt habe ich „Der Spion und sein Bruder“ gesehen und das war überraschend witzig, weil ich nach den Trailern überhaupt nichts erwartet habe, aber Sasha Baron Cohen schafft es immer wieder, mich mit seinen vulgären, aber dennoch unfassbar lustigen Filmen zu unterhalten.

Weitere Teilnehmer

 

Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. elizzy91 sagt:

    Schade konnte dich bis jetzt noch kein Film überzeugen! Und cool liest du King 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s