Kritik: Hail, Caesar!

In meiner großen Vorschau für 2016 habe ich ja von fünf Filmen gesprochen, auf die ich mich am meisten freue. „The Revenant“ und „Deadpool“ konnten mich dabei fast vollständig überzeugen, während ich von „The Hateful Eight“ doch ziemlich enttäuscht war. Nun war es an der Zeit, auch den Film zu sehen, den ich in der…

Gedanken der Woche: Die Top-Filme 2016

Nachdem es in der letzten Woche um die besten fünf Filme des Jahres 2015 ging, geht es in dieser Woche um die potentiell besten Filme im Jahr 2016. Ich werde hier die Filme nennen, auf die ich mich am meisten freue und denen ich am freudigsten entgegen blicke. eine Rangliste erspare ich aber sowohl mir,…

Kritik: Burn After Reading

Dass mir die Filme der Coen-Brüder durchaus gefallen, sollte man beim Lesen meiner Artikel eigentlich gelernt haben. Ihre Geschichten sind einfach immer so abgedreht und im Endeffekt doch passend, dass ich bis auf „Fargo“ noch keinen ihrer Film wirklich schlecht fand. Und zwischen all den tollen Filmen sticht dabei einer in Sachen Wahnsinn und Humor…

Kritik: Moonrise Kingdom

Vor einiger Zeit habe ich mal in einem Artikel davon gesprochen, dass es wenige Regisseure gibt, die nur gute Filme gedreht haben. Da habe ich Namen wie Christopher Nolan und Edgar Wright genannt, auch wenn ich von beiden nicht alle Filme gesehen habe. Ebenso verhält es sich bei Wes Anderson. Seine Filmografie habe ich bei…