News des Tages: Star Wars Verkaufszahlen steigen stetig, neue Assassins Creed Bilder mit Fassbender

Abseits der im Titel vorgestellten Themen für die heutigen News möchte ich alle, die sich auch schon gespannt auf den Kinostart von The Revenant freuen, noch einmal daran erinnern, dass der ursprüngliche Starttermin um eine Woche verschoben wurde und der Film nun am Mittwoch(!), 06.01.15 in unseren Kinos anläuft. Ich für meinen Teil werde ihn wohl vermutlich dennoch erst nächste Woche gemeinsam mit Staffmann sehen.

So, nun aber zu den oben genannten Themen:

Ich glaube nicht sonderlich überraschen dürften die sich häufenden Meldungen, dass Star Wars – The Force awakens dem Film Avatar in Sachen Verkaufszahlen mächtig auf den Fersen ist. Star Wars läuft nun seit 17 Tagen, rund 88,3 Millionen US-Dollar hat er selbst jetzt allein am vergangenen Wochenende eingenommen. Schätzungen zu folge könnte Star Wars wohl schon in den nächsten Stunden das Einspielrekordergebnis von Avatar mit 760 Mio. knacken, vor ein paar Stunden brachte es The Force awakens auf ca. 740 Mio. $. Da scheint ihnen ein neuer Rekord wohl so gut wie sicher. Disney dürfte sich freuen.

AC_FirstLook_1-0_Lyrd_1400
(Michael Fassbender) in „Assassins Creed“ © 2015 Twentieth Century Fox

Michael Fassbender wohin man sieht. Daran hab ich mich irgendwie immer noch nicht richtig gewöhnt, da ich ihn vorher überwiegend aus Nebenrollen (X-Men, Inglorious Basterds, 300) kannte. Nun habe ich ihn direkt in 2 der letzten drei Filme gesehen, für die ich im Kino war, nämlich in Macbeth und Steve Jobs. Beide Filme haben mich begeistert und Fassbenders Schauspiel hat dazu viel beigetragen. Obwohl ich mir ihn eigentlich so gar nicht als Assassinen der Videospiel-Verfilmung zu Assassins Creed vorstellen kann, bin ich wegen der gerade genannten Auftritte doch optimistisch, dass er seine Rolle gut spielen wird. Ein Videospiel zu verfilmen, dazu gehört denke ich mitlerweile auch eine große Portion Mut, denn auf die Schnelle fällt mir keine ein, die mich überzeugt hat, geschweige denn, dass ich sie mir überhaupt ansehe (z.B. Final Fantasy, Prince Of Persia). Assassins Creed bringt allerdings dank sehr fortgeschrittener Grafik und Verschmelzung von sehr realistischen Filmsequenzen mit direktem Spielgeschehen ein ganz gutes Grundgerüst mit, um auch als Film zu funktionieren. Jeder Teil der Spielereihe ist in eine nette historische Geschichte eingebettet, die den Protagonisten(Desmond Miles) in verschiedene Zeitepochen wirft, von  Damaskus um 1100 über das Italien der Renaissance bis hin nach Nordamerika zur Zeit des Bürgerkriegs. Auf jeden Fall genug Stoff um einen netten Film zu bauen. Ich glaube, darauf dürfen wir uns freuen. Und wie im Titel erwähnt sind nun auch zwei Fotos erschienen, eins davon zeigt Fassbender in der bekannten Assassinenkluft. Die Bilder findet ihr hier: Assassins Creed – Filmstarts

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s