SFB-Donnerstag #7 – Dieses und Jenes

lah_banner

Ich hoffe, jeder genießt heute seinen freien Tag und natürlich auch unsere außerordentlich lesenswerten Artikel! Damit bei diesen nie Dürre herrscht, gibt es auch heute wieder die neue Ausgabe des SFB-Donnerstags von LAH. In dieser Blogaktion stellt sie uns auf ihrem Blog jeden Donnerstag zwei Fragen zum Thema Serien, Filme und Bücher. Ich lasse die Bücher immer aus, dafür sind meine anderen Antworten aber auch wirklich gut. Heute gibt es kein großes Überthema, sondern einfach mal zwei Fragen, die nichts miteinander zu tun haben. Das ist doch auch mal ganz schön, nun aber viel Spaß mit dem SFB-Donnerstag und den folgendern Fragen!

  1. Ungewöhnliche Freundschaften: Bei Welchen Charakteren hättest Du niemals gedacht, dass sie sich anfreunden?
  2. Welches (fiktive) Fahrzeug/Fortbewegungsmittel gefällt Dir am besten?


Serie

1.) Ich denke mal, bei J.D. und Dr. Cox aus „Scrubs“ hätte ich das nie so wirklich gedacht. Auch wenn die beiden von Zach Braff und John C. McGinley gespielten Figuren nie wirkliche Freunde werden, so achten sie sich doch am Ende merklich. Während J.D. immer der Schüler von Dr. Cox bleiben wird, sind sie am Ende der Serie doch gleichwertig und auf jeden Fall auch freundschaftlich miteinander verbunden.

2.) Da nehme ich doch einfach mal dieselbe Antwort wie schon vor ein paar Wochen! Natürlich ist die Serenity aus „Firefly“ das beste Fortbewegungsmittel. Während andere Raumschiffe wie die Enterprise so steril wirken, fühlt man sich in der Serenity gleich zuhause. Aber der ersten Folge der Serie möchte man einfach nur dort leben und natürlich auch damit durchs Weltall fliegen.


Film

1.) Wo wir schon bei Raumschiffen sind, machen wir doch gleich mal mit einer weiteren Sci-Fi-Serie weiter bzw. mit dessen neuer Verfilmung. Denn in „Star Trek“ treffen die beiden Figuren Spock (Zachary Quinto) und Kirk (Chris Pine) aufeinander. Während die sich am Anfang nicht ausstehen können, wandelt sich das zum Ende und vor im zweiten Teil „Star Trek into Darkness“ stark. Sicherlich hätte man diese Freundschaft schon wegen der Serie erahnen können, aber die beiden sind eigentlich so unterschiedlich.

2.) Auch wenn „Tron: Legacy“ ein mieses Stück Kinogeschichte ist, muss man dem Film eines zugute halten: Er hat Stil. So gibt es darin auch unfassbar coole Motorräder, die hinter sich eine neonfarbene Wand herziehen. Das ist in der Realität vermutlich nicht sehr nützlich, aber dieser Stil hat mich schon ewig fasziniert. Ich kann es nicht mal beschreiben, aber ich finde dieses Fortbewegungsmittel einfach super.


Weitere Teilnehmer

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. LAH sagt:

    J.D. und Dr. Cox fand ich immer so toll zusammen ^^. Die Serie habe ich sowieso immer sehr gerne geschaut.

    Gefällt 1 Person

  2. Wortman sagt:

    Die Motorräder und der Panzer aus dem originalen Tron waren echt cool.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s