Media Monday #256

media-monday-256

Letzte Woche habe ich schon davon geschrieben, was für ein tolles Wetter doch ist und dann gibt es einfach am Sonntag 29 Grad in Berlin. Aber bei dieser knallenden Sonne hatte ich schon wieder fast zu viel und liege jetzt verbrannt im Bett. Da gibt es doch nichts Schöneres, als den neuen Media Monday zu schreiben. Bei dieser Aktion vom Medienjournal gibt uns Wulf jede Woche sieben Lückentexte zum Thema Medien vor, die es auszufüllen gibt. Die genauen Regeln und die weiteren Teilnehmer findet Ihr wie immer natürlich auf Wulfs Blog, hier gibt es zunächst nur meine Texte. Und beim Lesen dieser wünsche ich Euch nun viel Spaß!


Media Monday

  1. Abgesehen vielleicht von der Comic Con interessieren mich Conventions/Messen eigentlich nicht so sehr. Entweder sind so viele Menschen da, dass man wie der Games Com eh nichts davon hat, oder die Messen bieten nichts, was mich auf die Schnelle interessieren würde. Ich habe bis heute nicht genau verstanden, warum ich auf die Buchmesse gehen sollte, wenn ich für ein Buch allein ein paar Monate brauche. Aber da lasse ich mich auch gerne eines Besseren belehren. Von der Comic Con gibt es zumindest alljährlich neueste Infos, nicht nur zu den namensgebenden Comics, sondern auch zu Serien oder Filmen. Da lese ich zumindest immer ganz gerne die daraus entstehenden News.
  2. HD, 3D, UHD… Mir persönlich geht das alles am A… vorbei. Ich empfinde ja den Hype um 4K und 3D als sehr schön, weil dadurch die normalen Fernseher, die „nur“ HD abspielen können, so unglaublich billig werden. Solange es nicht schlechter als HD ist, bin ich mit dem Bild schon zufrieden, ich brauche da einfach nicht die Schärfe oder den sonstigen Schnickschnack.
  3. „Tron: Legacy“ war ja mal ein richtig mieser Streifen, aber der Soundtrack ist super. Wenn man Daft Punk auf seiner Seite hat, ist das aber auch nicht so schwer.
  4. Wenn es rein danach geht, wie viele Filme ich mit einem/einer DarstellerIn gesehen habe, müsste(n) wohl vermutlich Filme mit Samuel L. Jackson an der Spitze liegen, schließlich spielt der doch überall mit. Im Grunde wüsste ich aber auch nicht, welchen Darsteller ich oft gesehen habe. Michael Caine würde mir vielleicht noch einfallen, aber der hat ja auch eine enorme Filmografie.
  5. „The Big Bang Theory“ ist eine dieser Serien, die schon viel zu lange läuft, denn was kann man da denn bitte noch erzählen. Für mich waren die Figuren schon nach drei Staffeln auserzählt, sodass ich dann das Interesse verloren habe. Aber wie schon bei den Messen lasse ich mich auch hier gerne eines Besseren belehren.
  6. Müsste ich jemandem, der mir nicht näher bekannt ist, ein Buch schenken, dann wäre das wohl „Die Stadt der träumenden Bücher“, denn es ist eines der besten Bücher, welches ich jemals gelesen habe und der beste Einstieg in die Welt von Walter Moers. Ich bin da einmal hineingeraten und wollte seitdem nie wieder raus.

  7. Zuletzt habe ich „5 Zimmer Küche Sarg“ gesehen und das war sehr witzig, weil die Idee einer Vampir-WG perfekt funktioniert und für reichlich Lacher sorgt.

Weitere Teilnehmer

Advertisements

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. The Big Bang Theory ist überhaupt nicht mehr das, was sie am Anfang war. Sobald Bernadette und Amy aufgetaucht sind, habe ich mich abgemeldet, denn weder die eine noch die andere Konstellation passt zu Howard und Sheldon. Walter Moers Kreationen sind wirklich einzigartig und auch von 5 Zimmer, Küche, Sarg bin ich ein Fan!

    Gefällt 2 Personen

    1. Staffmann sagt:

      Ich glaube, die beiden Freundinnen habe ich sogar noch eine Zeit lang verfolgt, fand das auch gar nicht so schlimm. Die Beziehung von Leonard und seiner blonden Freundin fand ich viel nerviger…

      Gefällt 1 Person

      1. Da hat jeder andere „Schmerzgrenzen“ 🙂 . Ich finde, die Frauengeschichten passen einfach nicht zu der ursprünglichen Charakterisierung von Howard und Sheldon.

        Gefällt 1 Person

  2. bullion sagt:

    Ich schaue TBBT ja tatsächlich immer noch gerne. Ist aber wirklich nicht mehr so gut wie am Anfang. Und „Tron: Legacy“ hat mir auch gefallen… 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Skandal, das war einer der größten Flops im Kino für mich^^

      Gefällt 1 Person

  3. velverin1981 sagt:

    Zwischendurch schau ich auch TBBT noch gerne, aber mittlerweile eher auf Netflix meine Lieblingsepisoden als unbedingt die neusten Folgen.

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Ich wüsste gar nicht, welche Episoden ich so gut finden würde..

      Gefällt mir

  4. jacker sagt:

    TBBT mag ich noch. Nichts was ich in einem Rutsch durch schaue, aber ab und an ne Folge geht gut, denn der Humor ist eigentlich ganz gut gelungen. Und minimale Entwicklungen haben die Figuren auch über die Zeit.

    Und danke für das regelmäßige Verlinken 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s