SFB-Donnerstag #15 – Persönliche Änderungen

lah_banner

Dank des neuen Rhythmusses von LAH in ihren Artikeln kann ich nun auch die Artikel des SFB-Donnerstags vorschreiben. Das gibt mir zum Glück mehr Zeit und auch die Gelegenheit, mich mehr auf die Artikel zu konzentrieren. Und diese Woche brauche ich die Konzentration auch dringend, da es um meine persönlichen Änderungen an Serien, Filmen und Büchern geht, wofür SFB nun einmal steht. Wie immer lasse ich dabei die Bücher raus, da sie nicht so gut zu unserem Blog passen. Die anderen Teilnehmer dieser Blogaktion und die genauen Regeln findet Ihr wie immer auf LAHs Blog. Nun aber viel Spaß mit meinen Antworten zu folgenden Fragen!

  1. Entscheide Dich für eine Serie, einen Film, ein Buch!
  2. Was würdest du daran ändern, wenn Du könntest? Und wieso würdest Du genau das ändern wollen?


Serien

Um einmal übersichtlicher zu bleiben, bleibe ich bei einer Serie und einem Film, die ich nach meinen Vorlieben umschreiben würde. Ich wähle dabei zunächst einmal die Serie und zwar My Name is Earl mit Jason Lee. Dieser spielt dabei den Kleinganoven Earl, der im Lotto gewinnt und nach einem folgenden Unfall anfängt, an das Karam zu glauben. In der Folge versucht er, mit seinem Geld alles wieder gut zu machen, was damals verbockt hat. Dabei ist die Serie unfassbar sympathisch und auch sehr witzig. Allerdings würde ich an der Serie sehr gerne das Ende ändern. Die vierte Staffel endet leider mit einem Cliffhanger, weil man sich erhoffte, weitere Staffeln drehen zu dürfen. Nur wurde die Serie kurz danach abgesetzt, sodass man nie eine befriedigende Auflösung präsentiert bekam. Natürlich möchte ich nicht allzu viel verraten, aber es gäbe sicherlich hundert Möglichkeiten, die Serie besser anden zu lassen. Vor allem, weil ich so ein großer Fan der Serie bin, hat das Ende doch sehr stark geschmerzt.


Filme

Bei Filmen gibt es generell so viele Möglichkeiten, einen schlechten Film besser zu machen. Da weiß ich sofort gar nicht, für welchen ich mich entscheiden soll. Ich denke aber, ich entscheide mich für Transformers. Den ersten Teil der so erfolgreichen Action-Reihe fand ich eigentlich gar nicht so schlecht. Das größte Problem des Films ist allerdings das Ende, welches noch die Möglichkeit offen lässt, den Film fortzusetzen. Ab dem zweiten Film sinkt das Niveau nämlich so stark, dass es schon fast lächerlich ist. Insofern hätte ich wohl am Ehesten alle Transformers und Shia LaBeouf sterben lassen, damit sie nie wieder in einem Film auftauchen können. Mit so einer Änderung an einem Film würde ich sicherlich am befriedigsten sein.


Weitere Teilnehmer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s