Media Monday #319

Heute mach ich es mal ganz kurz: Am Wochenende hatte ich leider mal wieder etwas mehr zu tun, sodass ich es nicht geschafft habe, den Media Monday vorzubereiten. Aber ob er nun um 0 Uhr oder um knapp 18 Uhr erscheint, Hauptsache ist doch, dass es Montag ist. Wulf hat uns dabei wieder in seinem Medienjournal einige Lückentexte vorbereitet, due es mit medialen Themen aufzufüllen gilt. Nun aber viel Spaß mit der neuesten Ausgabe des Media Mondays!


Media Monday

  1. Wenn ich schon lese „Die ideale Urlaubs-/Strandlektüre“, dann kann ich damit nicht wirklich was anfangen. Ich lese auch ganz gerne im Urlaub, wenn es um Erholung gehen soll, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ein Buch gerade so viel besser macht, um am Strand gelesen zu werden. Hauptsache, es liest sich gut und man hat Spaß dabei.
  2. „Dunkirk“ hebt sich dahingehend von Mainstream-Filmen ab, dass er überraschend viel auf Dialoge und Stars verzichtet. Zudem sieht man hier Einstellungen und Szenen, die ich zumindest vorher noch nie so gesehen habe. Schade ist dabei nur, dass mich die Figuren komplett kalt gelassen haben und mir ihr Schicksal ziemlich egal war.
  3. Bei Serie immer auf dem neuesten Stand bleiben zu wollen, ist für mich absolut unmöglich geworden. Jedes Jahr aufs Neue schaffe ich das nur bei „Game of Thrones“, auch weil meine Angst vor Spoilern so groß ist. Ansonsten habe ich aber auch kein Problem damit, eine Serie wesentlich später zu schauen, sie wird ja nicht schlechter.
  4. Chris Pratt und Anna Faris sind für mich DAS Leinwand-Traumpaar, schließlich waren sie noch nicht einmal vor der Leinwand, um in Hollywood so ein tolles Paar abzugeben. Bei denen glaube ich, dass die immer zusammen bleiben.
  5. Geht es um Rollenspiele, denke ich immer an sehr viel Zeit, die man dort hinein stecken muss. Zuletzt hat „The Witcher 3“ enorm viel Zeit verschlungen, sodass ich kaum ein anderes Spiel gespielt habe.
  6. „Buried“ ist ohne Frage eine echte One-Man-Show, immerhin sieht man keine andere Figur in dem Film. Vorher hätte ich nicht gedachte, dass Ryan Reynolds einen ganzen Film tragen kann, aber überraschenderweise funktioniert das doch ganz gut.
  7. Zuletzt habe ich „Baby Driver“ im Kino gesehen und das war über lange Strecken extrem unterhaltsam, weil Edgar Wright ein begnadeter Regisseur ist und das hier sehr oft beweist. Die Plansequenzen, die so perfekt auf die Musik abgestimmt sind, habe ich so noch nie gesehen. Schade nur, dass sich der Film gegen Ende doch etwas im Mainstream verliert und so etwas an Faszination verliert.

Weitere Teilnehmer

Advertisements

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. zacksmovie sagt:

    Der Moment, an dem man erfährt, dass sich Chris Pratt von seiner Frau scheiden lässt.

    Gefällt 1 Person

    1. eccehomo42 sagt:

      Das hat schon fast was ironisches Filmexe darf nie wieder sagen, dass ein Paar außerhalb der Leinwand für immer zusammenbleibt

      Gefällt 2 Personen

      1. Staffmann sagt:

        Ist ja nicht so, dass ich die Meldung nicht vorher gelesen hätte 😉

        Gefällt mir

      2. zacksmovie sagt:

        Dann hätte ich so einen Lückentext aber nicht auf diese Weise ausgefüllt😉

        Gefällt 1 Person

  2. benixde sagt:

    Babydriver und Dunkirk . Zwei Filme die ich umbedingt noch sehen muss.

    Gefällt mir

  3. Stepnwolf sagt:

    Bei Punkt 6 bin ich ganz bei dir. „Buried“ war der erste Film, in dem ich Reynolds überzeugend fand…

    Gefällt 1 Person

  4. ainu89 sagt:

    Ad 2. Schade, dass dich der Film emotional nicht so erreichen konnte…mich hat er trotz der wenigen Dialoge und Hauptdarsteller echt überzeugen können weil die starken Bilder die Emotionen so gut vermitteln konnten.
    Ad 6. Den Film will ich mir auch unbedingt endlich mal anschauen!
    Ad 7. Da bin ich ganz deiner Meinung…gegen Ende hin verliert der Film ein wenig an Flair und Zugkraft und driftet zu sehr ins Auswechselbare ab.

    Gefällt 1 Person

  5. Gnislew sagt:

    Die Antwort beim 6 kam wohl nicht nur mir direkt in den Sinn! 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s