Media Monday #343

Nachdem es letzte Woche eine Premiere mit dem Media Saturday gab, kehren wir heute mal wieder zu den Ursprüngen zurück und so gibt es auch wieder eine neue Ausgabe des Media Mondays. Viel zu erklären gibt es ja vermutlich nicht, aber ich fasse nochmal zusammen: Wulf gibt uns auf seinem Blog, dem Medienjournal, sieben Lückentexte vor, die es mit möglichst medialen Themen zu füllen gilt. Das macht Spaß, beim Schreiben und Lesen. Genau deswegen wünsche ich also viel Spaß!


Media Monday

  1. Psychopathen in Film und Fernsehen sind mir bislang gar nicht so aufgefallen. Ich denke da zunächst an Brad Pitt in „12 Monkeys“ oder auch an „7 Psychopaths“, aber einen großen Eindruck haben auch die beiden Filme jetzt nicht unbedingt gemacht.
  2. „Kingsman: The Secret Service“ steht schon ewig auf meiner Liste, aber bislang habe ich es einfach nicht geschafft, den Film zu schauen. Der eine Grund ist, dass der Film bislang nicht auf Netflix oder Amazon zu sehen ist. Der andere Grund ist, dass ich einfach vergessen habe, dass die Blu Ray bei mir zuhause rumliegt. Zumindest habe ich diese aber wiedergefunden und kann den Film endlich nachholen.
  3. Im Moment bin ich ja, was Serien angeht, voll und ganz dem Genre Comedy verhaftet, denn mit „Arrested Development“, „Dirk Gentlys holistische Detektei“ und „Comedians in Cars Getting Coffee“ schaue ich aktuell gleich drei Serien dieses Genres.
  4. Anthologie-Serien, die je Folge oder Staffel eine eigenständige Geschichte erzählen, verlieren mich meist sehr schnell. So habe ich „Black Mirror“ noch immer nicht weitergesehen und auch „American Horror Story“ hat mich nach der zweiten Staffel verloren, weil es keine fortlaufende Handlung gibt, die ich unbedingt weiterschauen muss.
  5. Seit „Mad Max: Fury Road“ hat mich lange nichts mehr so begeistert, schließlich ist das noch immer der (fast) perfekte Actionfilm.
  6. Lange Bahnfahrten habe ich selten, aber wenn ich doch mal länger unterwegs bin, dann nutze ich die Zeit für den Blog oder fürs Schauen von Filmen und Serien.
  7. Zuletzt habe ich die erste Staffel von „Castlevania“ auf Netflix beendet und das war sehr interessant, weil mich die Serie stark überrascht hat. Ich hatte eine weitere dumme Videospiel-Verfilmung gefürchtet, aber die Story und das gesamte Setting können durchaus überzeugen.

Weitere Teilnehmer

Advertisements

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. mwj sagt:

    Bei „American Horror Story“ interessiert mich nur die 4. Staffel „Freakshow“.
    https://mwj2.wordpress.com/2018/01/22/media-monday-343/

    Gefällt 1 Person

  2. bullion sagt:

    „Kingsman: The Secret Service“ lohnt sich auf jeden Fall. Hatte den Film auch lange ignoriert, er hatte mich dann aber sehr positiv überrascht.

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Ich bin mir auch sicher, dass er mir gefallen wird. Ärgerlich ist es aber vor allem auch, weil ich deswegen nicht zum zweiten Teil ins Kino gegangen bin ^^

      Gefällt 1 Person

  3. Stepnwolf sagt:

    Die zweite Staffel AHS fand ich auch nicht ganz so gelungen. Aber es wird wieder besser. Vielleicht solltest du es noch mal probieren.

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Mir hat die eigentlich ganz gut gefallen, aber ich habe halt nicht den Anreiz, weiterzuschauen… Auch weil mich die Hexenthematik der dritten Staffel nicht interessiert…

      Gefällt mir

      1. Stepnwolf sagt:

        Die fand ich wiederum ziemlich gut. So verschieden können Geschmäcker sein.

        Gefällt 1 Person

  4. Gnislew sagt:

    Bei Black Mirror und AHS hänge ich mittlerweile auch hinterher. Aber bei Black Mirror muss ich mal aufholen. Die Nicht-Netflix-Staffeln waren nämlich wirklich gut.

    Gefällt 1 Person

  5. Sven sagt:

    „Kingsman: The Secret Service“ solltest du schnellstmöglich nachholen – der macht richtig, also so RICHTIG Spaß!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s