Vorschau: Kalenderwoche 40

Seit Wochen heule ich nun in dieser Rubrik rum, dass keine anständigen Filme mehr ins Kino kommen, und siehe da, auf einmal kommen zwei auf einmal! Da alle anderen Filme mir gar nichts sagen, sprechen wir deshalb heute nur über Sicario und Alles steht Kopf. Die werde ich mir auf jeden Fall im Kino anschauen und warum das so ist, versuche ich mal zu erklären.

Für „Sicario“ sprechen besonders zwei Dinge: Denis Villeneuve und Emily Blunt. Der eine ist einer der besten Newcomer-Regisseure und die andere ist eine der meiner Meinung nach besten Darstellerinnen Hollywoods. „Prisoners“ und „Enemy“ konnten durch extreme Spannung und unglaublicher Kameraarbeit überzeugen. Und genau das sehen die Kritiker auch in Villeneuves neuem Film. Blunt durfte mich schon in „Looper“ und „Edge of Tomorrow“ überzeugen, wo sie jeweils die harte Frau spielen durfte. Auch dies ist hier ihre Rolle, die auf sie zugeschrieben worden ist. Wem das nicht reicht, der hat dann mit Josh Brolin und Benicio del Toro anerkannte Darsteller und mit dem Drogenkrieg in Mexiko ein spannendes Thema. Vermischt mit Villeneuves Talent kommt hier sicherlich was Großes auf uns zu.

Wer dagegen was ganz anderes möchte, der ist bei „Alles steht Kopf“ richtig aufgehoben. Der neueste Animationsfilm der Disney-Studios kam schon vor einiger zeit in den USA in die Kinos und hat dort so ziemlich jeden überzeugt, seien es nun Kritiker oder normale Zuschauer. Während in „Toy Story“ Spielzeug und in „Findet Nemo“ Fische Emotionen bekommen haben, sind es nun Emotionen selbst. Die haben reichlich zu tun, als ein kleines Mädchen umziehen muss und sich in ein neues Umfeld einleben muss. Dabei werden die Emotionen u.a. von Amy Poehler und Bill Hader synchronisiert, was so schon für Spaß sorgen wird. Dazu kommt sicher der typische Disney-Charme, was zu einem wunderbaren Film führen wird. Nun hat man die Wahl zwischen ernster Thematik oder leichter Animationskost. Ich denke, ich nehme beides.

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. „Sicario“ will ich mir unbedingt anschauen, hab da nur Gutes gehört!
    Und bei mir steht noch „The Martian“, „Life“, und „Regression“ an. „Inside Out“ vielleicht auch, je nachdem.

    Gefällt 1 Person

    1. staffmann sagt:

      „Der Marsianer“ kommt ja erst nächste Woche, ist aber auch geplant. Von „Life“ habe ich noch nichts gehört…

      Gefällt mir

      1. „Life“ ist der neue Film von Anton Corbjin. Dreht sich um die Anfänge von James Dean und schaut echt cool aus. 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s