Vorschau: Kalenderwoche 42

Da hat man grad die Kinostarts der letzten Woche verdaut, da kommen schon wieder neue Filme in die Lichtspielhäuser der Republik. Und auch diese Woche kann man sich guten Gewissens ins Kino begeben. Da kommen ein paar gute Filme auf uns zu. Dabei möchte ich heute über drei mehr oder weniger interessante Filme reden: Crimson Peak, „Black Mass“ und „American Ultra“. Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem stylischen Horrorfilm von Guillermo del Toro.

Die Gamer unter uns werden vermutlich immer noch traurig sein, dass das vielversprechende Spiel „Silent Hills“ gecancelt wurde. Schließlich wollten del Toro und Video Kojima da ein wahres Horror-Meisterwerk auf die Bildschirme bringen. Natürlich haben sich die Menschen schon gefreut, schließlich konnte del Toro bereits mit „Pans Labyrinth“ ein Meisterwerk des tiefgründigen Horrors abliefern. Genau das versucht er nun mit „Crimson Peak“. Dort zieht eine junge Autorin (Mia Wasikowska) zu ihrem neuen Mann (Tom Hiddleston) und seiner Schwester (Jessica Chastain), die in ihrem riesigen Anwesen ein Geheimnis zu verbergen scheinen. Die Story sollte dabei aber nicht das Hauptaugenmerk sein. Denn del Toro steht für herausragendes Kinoerlebnis, visueller und atmosphärischer Art. Sollte er seiner Linie treu bleiben, wird es wohl keinen schöneren Film dieses Jahr geben.

Der zweite Film ist „Black Mass“ mit Johnny Depp“ in der Hauptrolle. Über Herrn Depp haben wir bereits vor einiger Zeit im Streitgespräch geschrieben. Ich war damals und bin noch immer der Meinung, dass er seinen Zenit längst überschritten hat. Doch in diesem Gangsterfilm möchte er es mit Mut zur Hässlichkeit und herausragendem Schauspiel allen zeigen. Dabei wird dem Leben von James Bulger (Depp) gefolgt, der in den 70er Jahren mit dem FBI zusammen arbeitet. Mit (Joel Edgerton und Benedict Cumberbatch) hat der Film auch in den Nebenrollen noch viel zu bieten. Der letzte Film soll hier nur kurz erwähnt werden. Nach“Adventureland“ arbeiten nämlich Jesse Eisenberg als verkiffter Geheimagent und Kristen Stewart wieder zusammen. Das sieht nach einer netten Action-Komödie aus, die man sich mal anschauen kann. Insgesamt kann man also nicht allzu viel im Kino falsch machen. Viel Spaß beim Gang ins Kino!

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Momentan werden echt viele, tolle Filme in den Kinos gezeigt. Da kann ich mich fast nicht entscheiden und verpasse bestimmt wieder die Hälfe. Aber „Crimson Peak“ muss sein!

    Gefällt 1 Person

    1. staffmann sagt:

      Ja der lohnt sich wahrscheinlich auch an meisten im Kino!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s