Media Monday #331

Und so ist es nun schon wieder an der Zeit für den Media Monday, unserer beliebten Blogaktion, bei der uns Wulf auf seinem Blog, dem Medienjournal, wöchentlich sieben Lückentexte zur Verfügung stellt, die es dann mit inhaltlich medialen Themen zu füllen gilt. Ansonsten habe ich aber auch keine interessanten Fakten, die ich zusätzlichen erzählen könnte,…

Media Monday #330 – Horror im Orient Express

Da passt man mal nicht genau auf und schon feiert der Media Monday mal wieder ein Jubiläum. Auch wenn es dieses mal „nur“ ein runder Geburtstag ist, so ist das doch immer noch genug Grund zum Feiern. Deswegen gebe ich auch heute wieder alles, um die sieben Lückentexte, die uns Wulf auf seinem Blog, dem Medienjournal, zur…

Mother! – Darren Aronofsky – Review

Vor einigen Monaten hatte ich im Kino den ersten, äußerst minimalistischen Trailer zu Mother! gesehen, der direkt meine Neugierde weckte. Zu sehen war so gut wie nichts, für ein paar Sekunden bekam man einen Blick auf einige der Darsteller (Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Michelle Pfeiffer) sowie auf ein großes Landhaus, was wohl Austragungsort der gruseligen…

Kritik: Get Out

Es ist bislang die Überraschung des immer noch jungen Kinojahres. Auch wenn „Die Schöne und das Biest“ erst kürzlich „Krieg der Sterne“ aus der Liste der erfolgreichsten Filme verdrängt hat, waren doch die Experten am meisten überrascht vom Erfolg der Horrorsatire Get Out. Für mich am überraschendsten ist allerdings nicht, dass der Film an sich so…

Media Monday #301 – Gruselige Abenteuer-Trailer

Nach dem großen Jubiläum letzte Woche soll es nun also mit dem normalen Tagesgeschäft des Media Mondays weitergehen. Besonders beeindruckend ist dabei aber die Statistik, die Wulf für die Teilnehmer und regelmäßigen Leser angefertigt hat. Sehr schön ist auch, dass wir von der Filmexe zum harten Kern gezählt werden! Nun soll es aber erst einmal mit…

Horrorctober-Kritik: The Others

Auch wen der Oktober und damit die Blogaktion des Horrorctobers nun schon eine halbe Ewigkeit her ist, so will ich doch meine Verpflichtung nicht vernachlässigen. Ich bin eher zutiefst enttäuscht von mir, dass ich es nicht geschafft habe, zu allen 13 Filmen eine Kritik zu schreiben. Insofern habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, bis…

Horrorfilme – Filmexe Podcast

Ein großes Genre haben wir uns da vorgeknöpft – mit unzähligen Subgenres, die Stoff genug für eigene Podcast Episoden liefern. Die Liste der angesprochenen Filme ist sehr lang, auch wenn wir uns schon auf die wichtigeren beschränkt haben. Z.B. finden Erwähnung: The Shining, Es, The Ring, Saw, Paranormal Activity, Blair Witch Project (und die wichtigsten…

Der Nachtmahr: 31.10. um 22.00Uhr im RBTV-Stream

Wie Staffmann, Tim und ich auch schon einmal im Podcast erwähnt haben, verfolgen wir alle seit langer Zeit das große Werk des mittlerweile über 60 Leute starken RocketBeans Senders. Für alle, denen das kein Begriff sein sollte: RBTV macht seit bald 1 1/2 Jahren einen 24Std. Internetsender, der zuerst auf Twitch lief und seit kurzem…

Horrorctober-Kritik: Die Frau in Schwarz

Der Oktober ist noch immer im vollen Gange und das bedeutet auch, dass die Aktion des Horrorctobers natürlich noch läuft. Nur leider schaffe ich es nicht, die angestrebten 13 Filme im Monat wirklich hintereinander wegzuschauen. Doch zumindest habe ich mir jetzt einen zweiten Film nach Insidious geschaut und dafür einen rausgesucht, den ich schon sehr lange sehen…

Media Monday #276

Schon wieder Zeit für den Media Monday von Wulfs Medienjournal Blog. Wie immer vielen Dank für die Fragen! 1. Horrorfilme im Oktober habe ich noch nicht zu meiner Mission gemacht, sehr wohl aber Staffmann – zu seinem ständig aktuellen „Horrorctober“ findet ihr hier. 2. Gerade „Kubo and the two strings“ sollte man unbedingt im Kino…

Kritik: Das koreanische Zombiespektakel Train to Busan.

Train to Busan – das ist der Zombie-Film, der irgendwie alles besser macht als andere Zombie-Filme. Regisseur Yeon Sang-ho hat zwar vor ihm nur Animes produziert und ist bei den eingefleischten Anime-Gemeinde für originelle Filme wie King of Pigs und The Fake bekannt. Ironischerweise ist er dabei aber nicht so abgedreht wie die üblichen verdächtigen aus…