Media Monday #301 – Gruselige Abenteuer-Trailer

Nach dem großen Jubiläum letzte Woche soll es nun also mit dem normalen Tagesgeschäft des Media Mondays weitergehen. Besonders beeindruckend ist dabei aber die Statistik, die Wulf für die Teilnehmer und regelmäßigen Leser angefertigt hat. Sehr schön ist auch, dass wir von der Filmexe zum harten Kern gezählt werden! Nun soll es aber erst einmal mit den heutigen Lückentexten weitergehen, viel Spaß also mit meinem Beitrag zum neuen Media Monday!


Media Monday

  1. Zuletzt meine Aufmerksamkeit geweckt hat der neue Trailer zur kommenden Neuverfilmung von „Es“, der hoffentlich einen guten Einblick in die düstere und bedrückende Stimmung gibt. Wenn das Endergebnis auch so wird, wie es der Trailer verspricht, dann kann das ein großartiger Horrorfilm werden.
  2. Die versunkene Stadt Z“ war für mich ein regelrechter Blick über den Tellerrand, schließlich habe ich zuvor noch keine Abenteuerfilme dieser Art gesehen, die ruhig ihre Geschichte erzählen und dank toller Naturaufnahmen unterhalten können.
  3. In punkto Konsolen bin ich für alles offen. So habe ich bei mir eine Wii, eine XBOX 360 und eine Playstation 4 stehen. Auch wenn ich die Playstation hauptsächlich für Netflix und andere Streaming-Angebote nutze, ist es doch wesentlich entspannter, als auf dem Laptop zu schauen.
  4. Zuletzt „Suicide Squad“ hat meine Erwartungen leider überhaupt nicht erfüllen können, immerhin ist das einer der schlechtesten Filme von 2016. Woran es genau liegt, kann man in meiner Kritik lesen, aber es geht schon fast schneller, zu sagen, was gut war: Die Darsteller haben versucht, ihren Figuren Charakter einzuhauchen.
  5. Im Moment nimmt „Marvel’s Iron Fist“ große Teile meiner Freizeit ein, denn 13 Folgen á einer Stunde Laufzeit müssen auch erst  geschaut werden und ich bin leider kein schneller Serien-Zuschauer.
  6. So eine richtig tolle Romanfigur ist auf jeden Fall Anton Gorodezki aus den „Wächter“-Romanen. Auch wenn er übernatürliche Fähigkeiten hat, ist er doch ein normaler Typ, der so auch mein Kumpel sein könnte.
  7. Zuletzt habe ich „Marvel’s Iron Fist“ weiter geschaut und das war nicht so schlecht, wie die Kritiker sagen, weil die Serie zwar nichts besonderes ist, aber immerhin finde ich die Figuren alle relativ spannend, sodass ich durchaus unterhalten werde.

Weitere Teilnehmer

Advertisements

7 Kommentare Gib deinen ab

  1. bullion sagt:

    Auf die „Es“-Neuverfilmung freue ich mich auch schon sehr. Bis dahin werde ich hoffentlich noch einmal das Original sehen.

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Das Original muss ich glaube ich nicht noch einmal sehen, besonders der zweite Teil ist ja doch arg schlecht gealtert.

      Gefällt 1 Person

      1. bullion sagt:

        Habe ihn seit meiner Jugend nicht mehr gesehen, mochte aber auch den „Stand by Me“-artigen ersten Teil lieber.

        Gefällt 1 Person

  2. Du hattest tatsächlich Erwartungen an Suicide Squad? 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. Staffmann sagt:

      Keine großen, aber ich hatte zumindest gehofft, dass er anschaubar ist^^

      Gefällt 1 Person

  3. Gnislew sagt:

    Auf „Es“ freue ich mich auch, Suicide Squad hat mich auch nicht überzeugt und bei den Marvel-Serien von Netflix bin ich immer noch in der ersten Staffel von „Daredevil“.

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Die ist auch die beste Staffel meiner Meinung nach. Bislang konnte nicht daran anknüpfe…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s