News des Tages: „Snowpiercer“-Serie und keine Filmpreise für „Star Wars“

Puh, da ist ja wirklich nicht viel passiert gestern. Es gibt nur zwei kurze Meldungen, die ich nennenswert finde. Dementsprechend kurz werde ich es dann heute auch halten. Zum einen wurde eine neue Serie angekündigt, die auf dem Science-Fiction-Film „Snowpiercer“ beruhen soll. Und außerdem wird sich Disney mit „Star Wars“ nicht bei internationalen Preisen bewerben, aus Angst vor Spoilern. Mehr ist wirklich nicht passiert, aber das reicht ja trotzdem für einen kurzen Artikel.

„Snowpiercer“ ist letztes Jahr erschienen und konnte sowohl Kritiker, als auch viele Zuschauer begeistern. Die Dystopie mit Chris Evans, John Hurt und Tilda Swinton, um nur die bekanntesten zu nennen, bietet eine gelungene Metapher unserer heutigen Gesellschaft in einem Zug, der durch die vereiste Welt fährt. Man muss sich sicherlich auf die Prämisse einlassen, aber wenn man das schafft, wird man mit einer spannenden Geschichte und tollen Bildern belohnt. Der auf einem Comic beruhende Stoff soll nun also als Serie verarbeitet werden. Ich bin mir da nicht sicher, ob das wirklich eine gute Idee ist. Der Film hat davon gelebt, wirklich nur grob die Gesellschaft abzubilden. Ich bezweifle, dass der genauere Einblick in eben jene Gesellschaft wirklich einen Gewinn bringen würde, sondern eher alles zum Einsturz bringen könnte. Aber mal sehen.

Nun zu „Star Wars“: Die Handlung des neuen Teils des Weltraum-Märchens ist wohl eines der bestbehütetsten Geheimnis der heutigen Zeit. Und Disney hat nun eine so große Angst davor, dass Spoiler durchs Internet kreisen (als ob sie es nicht schon längst tun würden), dass sie ihren Film nicht für bekannte Filmpreise nominieren möchten. Da dafür extra frühzeitige Screenings durchgeführt werden müssen, ist die Gefahr zu groß, abgefilmtes Material an die Außenwelt gelangen zu lassen. Das ist natürlich eine schöne Begründung, aber ich bin der Meinung, dass der Film sicherlich eh nicht der große Abräumen werden würde. Dafür ist der Film zu groß. Aber vielleicht irre ich mich auch und „Das Erwachen der Macht“ räumt bei den Oscars ab. Dort wird sich Disney nämlich bewerben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s