Die 5 BESTEN #13 – Nicht englischsprachige Filme

besten-donnerstag

Wenn man seinen Filmhorizont erweitern möchte, eignet sich die Blogaktion von Gorana wohl am besten. Bei ihren 5 BESTEN am Donnerstag stellt jeder seine eigene Topliste zu einem vorgegebenen Thema auf. Dabei findet man immer wieder den ein oder anderen Geheimtipp. Vielleicht findet Ihr ja diese Woche was bei mir, es geht heute nämlich um die unserer Meinung nach fünf besten nicht englischsprachigen Filme. Dabei muss ich zwar gestehen, dass ich gar nicht mal so viele gesehen habe, erst recht nicht im Originalton, auf eine kleine Liste komme ich aber dennoch. Insofern viel Spaß mit meiner Liste der besten nicht englischsprachigen Filme!


Die 5 BESTEN nicht englischsprachigen Filme

  1. Oldboy (Chan-wook Park, 2003, Südkoreanisch): Das südkoreanische Kino soll ja eine riesige Zahl an grandiosen Filmen besitzen. Leider kenne ich davon nur den einen, der mich aber derart überzeugt hat, dass ich der allgemeinen Meinung gerne glaube. Den Film habe ich sogar im Originalton, aber mit Untertiteln geschaut.
  2. Die Kinder des Monsieur Mathieu (Christophe Barratier, 2004, Französisch): Es kommt ja nicht oft vor, dass man einen Film in der Schule sieht und diesen dann auch noch gut findet. Hier war es aber durchaus der Fall. Da hat es dann auch nicht geschadet, ihn bis zu zehn mal zu sehen. Mit der herzergreifenden Geschichte und der tollen Musik kann mich der Film immer wieder überzeugen. Hier habe ich dann sogar im Originalton auf die Untertitel verzichtet bzw. wurde gezwungen.
  3. Persepolis (Vincent Paronnaud und Marjane Satrapi, 2007, Französisch): Zeichentrickfilme mit ernster Geschichte faszinieren mich ja ohnehin immer. Hier gibt es dann auch noch einen tollen Stil und eine auf wahren Geschichten basierende Story, die man eigentlich kaum glauben kann. Wer mal etwas über die Iranische Geschichte erfahren will, bekommt hier einen interessanten Einblick in das dortige Leben.
  4. Waltz With Bashir (Ari Folman, 2008, Hebräisch): Und da haben wir direkt schon den nächsten Zeichentrickfilm, der sich wieder mit der Geschichte auseinandersetzt. Dieses mal geht es um den Libanonkrieg und wie der Regisseur diesen miterlebt hat. Das ist schockierend, ergreifend und informierend, ohne zu langweilen. Besonders das Ende lässt einen dann fassungslos zurück.
  5. Prinzessin Mononoke (Hayao Miyazaki, 1997, Japanisch): Ein Anime durfte dann doch nicht fehlen. Und dann muss ich selbstverständlich den Anime aller Anime nennen: „Prinzessin Mononoke“ bietet alles, was man sich von dem Genre wünschen kann und kann mich jedes mal aufs Neue faszinieren.

Auffällig an der Liste ist ja, dass kein einziger deutscher Film auftaucht. Aber auch nach längerem Nachdenken ist mir kein deutscher Film eingefallen, der es in die Liste geschafft hätte. Neben Hollywood sind scheinbar die anderen Länder, besonders Frankreich, Südkorea und Japan uns noch einen Schritt voraus. Über andere Meinungen lasse ich mich aber gerne aufklären, dafür ist die Aktion ja immerhin da!


Weitere Teilnehmer

 

Advertisements

13 Kommentare Gib deinen ab

  1. filmlichter sagt:

    Oh, wow, ‚Persepolis‘ und Waltz… sind super! Das meine ich immer mit „die Filme müssen mir einfallen“ bei meinen Listen, an die habe ich schlicht nicht gedacht.

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Ich hab auch einfach in meine Liste bei Moviepilot geguckt, ansonsten wäre wir das wohl nicht eingefallen ^^

      Gefällt mir

  2. amourfoufilm sagt:

    „Die 3 BESTEN nicht englischsprachigen ANIMEFilme?“ 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Gnislew sagt:

    Eine schöne Auswahl, auch wenn ich Platz 2 und 4 noch nicht gesehen habe.

    Gefällt 1 Person

  4. bullion sagt:

    Stimmt, „Prinzessin Mononoke“ ist auch toll! 🙂

    Gefällt mir

  5. Filmschrott sagt:

    Das Boot und Das Experiment wären zumindest mal 2 Kandidaten für deutsche Filme, die in die Liste passen würden.

    Gefällt mir

  6. Stepnwolf sagt:

    Zum Thema deutsche Filme habe ich natürlich eine andere Meinung. Aber das ist ja auch nichts Neues… 😉

    Gefällt mir

  7. Schlopsi sagt:

    „Prinzessin Mononoke“ war auch ein heißer Anwärter bei mir. Sehr schön dass er bei dir auftaucht!

    Gefällt mir

  8. Luziferian sagt:

    hmm ganz spontan vllt
    – Chihiros Reise ins Zauberland
    – Die Jagd
    – Adams Äpfel
    – Lady Vengeance
    – Ziemlich beste Freunde

    Der letzte ist natürlich sehr mainstreaming aber nichts desto trotz großartig

    Gefällt 1 Person

  9. Persepolis habe ich damals auch vollkommen unvoreingenommen auf 3sat mitgenommen und war auch vollkommen hin und weg.

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Ich habe ihn auch im Fernsehen gesehen, um 0 Uhr am Zappen^^

      Gefällt mir

      1. Ich finde, das ist immer das größte Kompliment für einen Film, wenn man im Fernsehen da hängen bleibt.

        Gefällt 1 Person

      2. Staffmann sagt:

        Na gut, ich hab den Namen gelesen und wusste, dass der gut sein soll. Aber ja, sonst stimmt das^^

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s