Kritik: Einfach das Ende der Welt – Französisches Starensemble

Xavier Dolan gilt als das größte Regietalent der derzeitigen Filmszene. In seinem neuen Film Einfach nur das Ende der Welt (Originaltitel: Juste la Fin du Monde) sperrt er fünf französische Hollywood-Größen in das meist gespielteste Kammerspiel der Franzosen. Neben Gaspard Ulliel (Saint-Laurent, Hannibal Rising), der die Hauptrolle bekleidet, tummeln sich Nathalie Baye (Catch me if you can), Marion…

Große Umfrage: Top 10 Kinofilme 2016

Anlässlich unserer anstehenden Aufnahme zum Jahresrückblick-Podcast, der, wenn alles nach Plan läuft, das erste Mal auch FriedlvonGrimm beiwohnen wird,  starte ich an dieser Stelle eine Umfrage, in der ich Eure Top 10 Kinofilme 2016 erfahren möchte. Das Filmexe-Team hat intern auch schon seine Listen ausgetauscht, wir würden aber gerne all Eure Wertungen in ein übergreifendes,…

Kritik: Marvel’s Luke Cage – Staffel 1

Wenn es eine Konstante gibt im modernen Film- und Seriengeschäft, dann sind es die jährlichen Serien und Filme, die auf Marvel-Comics basieren. Auch dieses Jahr wurden wir wieder damit beschenkt. Ich persönlich freue mich immer wieder auf eine neue Umsetzung, weil ich davon nie genug kriegen kann, aber dass manche Leute eine gewisse Müdigkeit verspüren,…

Kritik: Assassin’s Creed

Der geneigte Leser unseres Blogs wird schon gemerkt haben, dass ich neben Filmen noch andere Leidenschaften habe. Eine davon sind Videospiele, für die ich aber immer weniger Zeit habe. Früher gab es allerdings eine Serie, die ich verschlungen habe: Assassin’s Creed. Die Reihe über den Assassinenbund, der die Welt vor den bösen Templern beschützen muss, war…

Media Monday #287

Herzlich willkommen zur Weihnachtsausgabe des Media Monday! Ich hoffe, ihr alle habt schöne Festtage, gut gegessen und fühlt euch wohl. Letztes Jahr war Weihnachten direkt in der Woche, deshalb ist dies unser erster Weihnachts-Media Monday. Wie immer vielen Dank an Wulf vom Medien Journal Blog für die Fragen. Los geht’s. 1. Lag bei dir etwas…

Kritik: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Als ich jünger war, gab es ein tolles Kinoritual für mich. Denn als großer Harry-Potter-Fan gab es nichts schöneres , als (fast) jedes Jahr in die Lichtspielhäuser zu rennen, um mir die neue Verfilmung anzusehen. Auch wenn dieser Zauber im Laufe der Jahre etwas verloren gegangen ist, habe ich nie aufgehört, Fan zu sein. Das…

Kritik: Florence Foster Jenkins

Meryl Streep ist schon jetzt eine Legende in Hollywood. Mit ihren drei Auszeichnungen und den neunzehn Nominierungen hat sie hält sie bei den Oscars alle Rekorde und das wohl zurecht. Es gibt niemanden, der sie für ein schlechte Schauspielerin hält. In solchen Diskussionen habe ich mich bislang immer zurückgehalten, immerhin kannte ich noch keinen Film…

Kritik: Jack Reacher – Kein Weg zurück

Nun. Ich habe „Jack Reacher – Kein Weg zurück“ in der Pressevorführung gesehen und einmal mehr bestätigt bekommen, warum ich mir diese Art Actionfilme abseits davon nie aus freien Stücken anschaue. Ich gebe generell fast jedem Genre ab und zu die Chance, mich unerwarteter Weise ja vielleicht doch zu überraschen, hier ist das leider nicht…

Doctor Strange – Kritik

Im Marvel Cinematic Universum haben wir ja schon sehr viel gesehen: Es gibt mächtige Götter (Thor), genmanipulierte Supersoldaten (Captain America) und Genies mit ihren eigenen Roboter-Anzügen (Iron Man). Was dem ganzen Universum aber noch gefehlt hat, ist Magie. Nun ist natürlich die Frage, ob man Magie in dieser Welt braucht, aber zumindest in den Comics…

Kritik: Der Nachtmahr

Schon allein die Rahmenbedingungen machen Der Nachtmahr zum Standout-Film des jüngeren deutschen Kinos. Mit einem Budget von nur 100.000€, was ganz ohne Fördergelder auskam, brachte der Regisseur Akiz diesen Frühling ein Psycho-Drama heraus, das aufgrund seiner zahlreichen Alleinstellungsmerkmale bei Genre-Liebhabern als Geheimtipp kursierte. Wenn man sein ‚Anders-sein‘ als das zentrale Konzept des Films sehen möchte, dann hat…

Kritik: Kubo- Der tapfere Samurai

Stop Motion ist ein Thema, was schon oft in meiner Umgebung zu hitzigen Dikussionen geführt hat. Neben allen Kunstformen, die man in Filmen finden kann, ist das wohl diejenige, die mir am wenigsten zusagt. Die abgeschnittenen Bewegungen und die oftmals stumpfen Bewegungen reißen mich eher raus, als dass sie mir gefallen. Auch wenn es positive…

Dienstagsumfrage: Kommende Kinofilme 2016

Noch 10 Wochen hat das Jahr, und dabei noch sehr viele interessante Kinostarts – vielleicht sogar mehr, die mein Interesse haben, als bereits erschienen sind. Da wir mittlerweile einige Filme vorab in der Pressevorführung sehen können und anschließend darüber berichten, fehlt beinahe die Zeit, auch abseits davon noch das Kino aufzusuchen. Leider konnte ich nicht…