Planet der Affen: Survival – Kritik

Prequels genießen generell keinen guten Ruf in der Filmwelt. Oftmals nutzt man das Erzählen einer Vorgeschichte, um sich davor zu drücken, dem Zuschauer etwas wirklich innovatives vorsetzen zu müssen. Diesen Vorwurf müssen sich einige Filme gefallen lassen, allen voran die ersten drei „Star Wars“-Episoden, doch ab und an gibt es auch überraschend positive Beispiele. Eine…

Spider-Man: Homecoming – Kritik

Hallo, hier ist Dein inzwischen fast schon wöchentlicher Superheldenreview auf filmexe.com. Ein wenig schade ist es ja, dass wir zur Zeit ein so großes Gewicht auf die Marvel/DC-Actionstreifen legen. Mir gefallen sie meistens wie so vielen auch nicht mehr, trotzdem geh ich immer wieder in die Filme, um einfach mitreden zu können. Vom neuen Spider-Man…

American Gods – Staffel 1 – Kritik

American Gods – Style over Substance in Serienform? Mit Hype ist es ja so eine Sache. Entweder ergibt man sich ihm und freut sich auf einen kommenden Film oder eine kommende Serie oder man wird durch die anhaltende Vorfreude seiner Umwelt erschlagen. So oder so hat Hype aber zumindest bei mir immer den einen Effekt,…

Neue Deutsche Abendunterhaltung – Staffel 1 – Kritik

NDA – Die Rettung des Abendshowlandes? Normalerweise schreiben wir hier bei Filmexe ja über Filme und Serien, unser Name ist immerhin nicht völlig aus der Luft gegriffen. Für die heutige Kritik möchte ich mir allerdings mal eine Ausnahme der Regel erlauben. Als großer Fan des Internetsenders Rocketbeans TV möchte ich jede Gelegenheit nutzen, so viel…

Wonder Woman – Kritik

Wonder Woman – Die Rettung des DC-Universums? Was wurde nicht schon alles über das Filmuniversum von DC geschrieben. Gescheitert sei es, Marvel nicht gewachsen und vor allem ein Riesenflop für Warner Bros. Bis letzte Woche konnte man das wohl getrost so sagen, denn „Batman v Superman“ und „Suicide Squad“ haben nicht ansatzweise die Erwartungen erfüllt….

Kritik: Pirates of the Caribbean – Salazars Rache

Noch bevor Disney mit Marvel und „Star Wars“ den Titel des erfolgreichsten Film des Jahres im Abo besessen hat, gab es eine Filmreihe, die Erfolg garantiert hat: Fluch der Karibik bzw. Pirates of the Caribbean, je nachdem, wie man die Reihe nennen möchte. Inzwischen ist die Reihe im fünften und dem Marketing nach letzten Akt angekommen mit dem vielversprechenden…

Kritik: Get Out

Es ist bislang die Überraschung des immer noch jungen Kinojahres. Auch wenn „Die Schöne und das Biest“ erst kürzlich „Krieg der Sterne“ aus der Liste der erfolgreichsten Filme verdrängt hat, waren doch die Experten am meisten überrascht vom Erfolg der Horrorsatire Get Out. Für mich am überraschendsten ist allerdings nicht, dass der Film an sich so…

Kritik: Power Rangers (2017)

Gute Voraussetzungen für eine Power Rangers Kritik Damals nie die Serie gesehen und absolut kein Freund von Actionfilmen. Superheldenfilmen und Franchises wie Transformers gehe ich grundsätzlich so gut es geht aus dem Weg. All das kombiniert mit klassischem Highschool-Gedöns – na das kann ja was werden. Ich habe diesen Film dementsprechend überhaupt nicht ernst genommen,…

Kritik – Jesuiten-Mönche im Japan des 17. Jahrhunderts. Silence

Man sagt im Alter wird man weise. Vielleicht stimmt das, Martin Scorsese jedenfalls kann sich schon seit geraumer Zeit wohl alle Freiheiten der Welt nehmen. Silence ist nach dem vielerorts vergessenen Die letzte Versuchung Christi aus 1988 nun sein zweiter Film, der ein wirklich erzchristliches Thema zum Stoff hat. Interessanter kann jedenfalls ein historisches Sujet kaum sein – zwei Jesuitenpater…

Kritik: Kong – Skull Island

Es ist doch eine interessante Zeit, in der wir uns gerade befinden. Besonders im Kino geschehen seit einigen Jahren Dinge, die es so noch nie gegeben hat, und dann wieder gibt es Filme, die man so schon hundert mal gesehen hat. Auf Kong: Skull Island trifft beides zu, immerhin haben wir den riesigen Affen King Kong schon…

Kritik: Logan

Wenn man an Schauspieler denkt, die quasi mit einer ihrer Rollen verschmolzen sind, gibt es unzählige Beispiele: Daniel Radcliffe als Harry Potter, Robert Downey Jr. als Iron Man oder eben Hugh Jackman als Wolverine. Fast kein anderer Darsteller hat einen Comichelden so eindrucksvoll leben eingehaucht wie der australische Mime. Dennoch gibt es auch wenige Superhelden…