News des Tages: Neuer James Bond in Kanada

Und wieder ist ein Tag rum voller toller News. Und auch in der Film- und Serienwelt gab es tolle Neuigkeiten. So wird es bald einen neuen James Bond geben, allerdings nur in Kanada. Außerdem wird FOX auf 100 Millionen Dollar verklagt und eine „Rambo“-Serie wird kommen. Beginnen wir doch einfach mit dem Bond. Das fand ich zumindest am interessantesten.

Denn in Kanada sind kürzlich die Rechte am Geheimagenten öffentlich geworden, was es den Regisseuren Lee Demarbre und Ian Driscoll ermöglicht, eigenständige Filme zu drehen. Geplant ist dabei zunächst die Neuverfilmung von „In tödlicher Mission“, aber weitere Filme sollen Folgen. Außerdem wollen die beiden experimentierfreudiger sein. So wird der Hauptdarsteller wohl unbekannt sein und eventuell sogar schwarz sein. Das ist ein Schritt, den sich die Originalreihe noch nicht getraut hat. Das größte Problem der ganzen Geschichte wird wohl aber die internationale Vermarktung sein. Denn nur in Kanada sind die Rechte öffentlich, in den USA jedoch keineswegs. So bleiben nur noch andere Länder, aber ich bezweifle, dass es wirklich außerhalb der USA ein großer Erfolg sein kann. Aber die Idee klingt gar nicht mal so schlecht, besonders, weil „Spectre“ ja eine derbe Enttäuschung war.

Enttäuscht waren wohl auch die Produzenten der US-Amerikanischen Serie „Bones“, nachdem sie gemerkt haben, dass FOX sie um bis zu 100 Millionen Dollar betrogen haben. Denn von den versprochenen 3 bis 5% Gewinnbeteiligungen kamen durch verschiedene Vorgehen nur noch teilweise Prozente bei Darstellern und Produzenten an. Nun haben sich auch noch die Hauptdarsteller Emily Deschanel und David Boreanaz einer Klage angeschlossen, die eben jene 100 Millionen Dollar eintreiben soll. Das ist eine Summe, die selbst FOX in Schwierigkeiten bringen sollte. Und auch für die Fortsetzung der Serie, die nun in die zehnte Staffel geht, kann das nichts gutes bedeuten. Ich bezweifle einfach mal, dass Schauspieler gerne bei einem Sender arbeiten, der sie so verarscht hat.

Die letzten Meldungen werde ich jetzt einfach mal schnell abhandeln. Sylvester Stallone möchte angeblich eine „Rambo“-Serie mit dem Titel „New Blood“ drehen. Es soll dabei aber mehr um den Sohn gehen. Stallone sei dabei mindestens als Produzent beteiligt. Ich weiß ja nicht, ob die Welt das braucht, ich brauche es jedenfalls nicht. Fans wird es aber sicherlich finden. Fans hat auch der Trailer zu „Captain America: Civil War“ gefunden. Denn mit 61 Millionen Aufrufen in den ersten 24 Stunden hat dieser den Rekord von Marvel eingestellt. Der lag bislang 34 Millionen, die „Avengers 2“ gesehen haben. Und weil das so schön ist, können wir den hier nochmal gucken. Noch einen schönen Tag!

Quelle FOX-Klage: http://www.filmstarts.de/nachrichten/18499702.html

Quelle „Rambo: New Blood“: http://www.filmstarts.de/nachrichten/18499705.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s