News des Tages: Marvel streicht „The Inhumans“-Kinostart

Dass Disney und Marvel mit ihren Comic-Verfilmungen einen gewissen Masterplan verfolgen, ist ja jedem bekannt. Und bislang hat das alles sehr gut funktioniert, es sollen sogar bis 2028 alle Filme durchgeplant sein. Doch gestern gab es eine Meldung, die dann doch etwas stutzig macht. Wegen Verschiebungen im Marvel-Universum musste nun ein Opfer gebracht werden. Deshalb haben Disney und Marvel den Kinostart eines ihrer kommenden Filme auf unbestimmte Zeit verschoben. Das ist aber noch nicht alles, was in der Film- und Serienwelt so passiert ist. Dwayne Johnson hat sich mal wieder gemeldet. Nach seinem Engagement im „Baywatch“-Remake wird er demnächst wohl wieder bei einer Neuverfilmung mitmachen. In diesem Sinne viel Spaß bei den News des Tages!


Marvel streicht „The Inhumans“-Kinostart

Eigentlich sollte die Comic-Verfilmung „The Inhumans“ ja 2019 ins Kino kommen. Eine Besetzung war noch nicht gefunden, aber zumindest Vin Diesel hat sich immer mal wieder ins Gespräch gebracht. Allerdings hat sich viel im Marvel-Universum getan. Nach einem Deal mit Sony hat man nun noch Spider Man, der mit „Spider-Man: Homecoming“ einen eigenen Film spendiert bekommen wird, im Universum. Und auch „Ant-Man And The Wasp“ hat relativ spontan einen Kinostart erhalten. Diese Masse an Filmen fordert nun ihren Tribut in Form der „Inhumans“. Einen neuen Starttermin gibt es auch noch nicht, was die Zukunft des Filmes so ungewiss macht. Die ganze Geschichte wundert mich doch etwas, immerhin hat sich Marvel immer sehr sicher in ihren Plänen gezeigt. Dass es nun so eine Konsequenz gibt, hätte ich nicht erwartet. Allerdings wären es auch noch 3 Jahre bis dahin gewesen. Ein Jahr mehr kann man jetzt auch noch warten.


Dwayne Johnson in „Jumanji“-Remake dabei

Zu „Jumanji“ muss man ja eigentlich gar nicht viel sagen. In dem Abenteuerfilm mit Robin Williams müssen er und zwei Kinder ein uraltes Brettspiel spielen, welches die Welt immer mehr in einen Dschungel verwandelt. Ich habe den Film das letzte mal als Kind gesehen und habe so keinen objektiven Blick auf den Film, aber ich hab ihn immer sehr gerne gesehen. Nun wird es ein Remake geben, für welches man einen Hauptdarsteller gefunden hat. Nach dem „Baywatch“-Remake ist nun Dwayne Johnson schon bei der nächsten Neuverfilmung dabei. Ich hatte eigentlich den Eindruck, Johnson wolle sich in Hollywood auch mal mit ernsten Rollen versuchen, aber das war wohl eine Fehleinschätzung. Ich finde ihn eigentlich ganz gut, aber ihn nur noch in Franchises oder Remakes zu sehen, ist am Ende doch auch nicht wirklich interessant.

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Filmschrott sagt:

    Ernster, nicht böse gemeinter Rat: Lies doch deine Texte mal korrektur, bevor du auf Beitrag erstellen klickst. Ich bin ja echt kein kleinlicher Fehlersucher und weiß, dass ich auch immer wieder Flüchtigkeitsfehler in meinen Texten habe. Das lässt sich auch nicht verhindern, Aber bereits in deinem ersten Absatz sind eine ganze Handvoll Fehler am Start. Ist mir in letzter Zeit hier öfter aufgefallen. Das sieht einfach nicht gut aus und ist absolut vermeidbar, wenn man noch mal schnell drüber liest, bevor man den Spaß abschickt.

    Gefällt 1 Person

    1. Staffmann sagt:

      Kommt auch nicht böse an 🙂 Ich werde in Zukunft mehr drauf achten!

      Gefällt 1 Person

  2. Wortman sagt:

    Beides für mich nicht relevant 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s