Kritik: The OA – Staffel 1

Dies ist erst meine zweite Serienkritik für Filmexe – bisher habe ich mich immer auf Filme beschränkt. Jedoch habe ich in letzter Zeit kaum Filme gesehen, geschweige denn einen halbwegs aktuellen. Deshalb möchte ich mich hier einer Serie annehmen, der so ein kurzer Beitrag natürlich eigentlich nicht gerecht werden kann, vor allem, da ich sie…

Kritik: 10 Cloverfield Lane

Ich habe Cloverfield (2008) nicht gesehen. Alles, was ich vorab von diesem Film wusste, war, dass es im Vorgängerfilm eine Alieninvasion gegeben hat, J.J. Abrahms natürlich wieder Produzent ist, und drei Leute, teils wohl unfreiwillig, in einem unterirdischen Schutzbunker rumhängen. Und einer davon wird gespielt von John Goodman. Das klingt eigentlich nach einer soliden Grundvoraussetzung…

Oscarspezial #2 – Kurzfilme (animiert)

Da ich am Abend vor der Oscarverleihung im Babylon Filmtheather Berlin die diesjährigen nominierten Kurzfilme, sowie einige lohnenswerte Vorschläge gesehen habe, wollte ich mal einen Beitrag zu dieser Kategorie schreiben. Bear Story – Gabriel Osorio Zuerst einmal meine eigene Einschätzung der Oscarvergabe. Ausgezeichnet wurde ein chilenischer Kurzfilm, der optisch auch wirklich sehr schön gemacht ist,…

Jahresrückblick 2015 Teil 2 – Podcast

Die Monate März bis August 2015 haben wir nun also auch Revue passieren lassen, mit Filmen wie Kingsman, Ex Machina und Jurassic World, um nur 3 der in dieser Folge angesprochenen 34 Filme zu erwähnen. Wenn Staffmanns Erkältung ihn morgen nicht mehr all zu sehr quält, werden wir auch direkt den dritten Part aufnehmen. Bis…

News des Tages: „Guardians of the Galaxy“ in 8K & Tarantino zu weiteren Filmen

Die Neuigkeiten aus der Filmlandschaft halten sich an diesem Donnerstag ein wenig bedeckt, die ein oder andere Meldung lässt sich aber natürlich immer finden. So haben die Macher von Guardians of the Galaxy womöglich eine weitere Möglichkeit gefunden, sich von anderen Marvel-Produktionen abzusetzen, und Quentin Tarantino verrät, welche Genres ihn für seine letzten beiden Filme…

Kritik: Steve Jobs

Ich muss vorab gestehen, dass ich so meine Probleme mit dem Apple-Kult habe. Die Gründe muss ich wohl nicht aufzählen. Dementsprechend gering war auch meine Begeisterung für den neuen Steve Jobs Film, da ich mir die Lobgesänge auf diese Person sparen wollte. Glücklicherweise war Steve Jobs aber letzten Mittwoch im Cinestar im Sonycenter Berlin der…

Kritik: Die Rache des Wolfes

Nachdem ich vor gut einer Woche bereits über einen Indianerfilm geschrieben habe (Powwow Highway), folgt heute erneut einer, diesmal sogar mit Graham Greene in einer der Hauptrollen. Nach „die Rache des Wolfes“ oder OT „Clearcut“ wird es das thematisch rund um die indigenen Völker Nordamerikas auch erst einmal gewesen sein. Clearcut erschien 1989, Vorlage für…

Kritik: Wet Hot American Summer

Vor einiger Zeit erschien auf Netflix die neue Serie „Wet Hot American Summer: First Day of Camp“. Kritiker und Freunde von mir lobten die Serie ausdrücklich, aber ich wurde auch gewarnt, dass man die Vorlage kennen sollte. Deswegen habe ich mir mal Wet Hot American Summer: „Last Day of Camp“ angesehen und danach beschlossen, die Serie…

Kritik: Zwei Cheyenne auf dem Highway

Ich gehe nicht davon aus, dass jemand aus unserer Stammleserschaft diesen Film kennt, umso mehr freu ich mich, sollte mich jemand mit Hilfe der Kommentarfunktion eines Besseren belehren. Auch ich wäre möglicherweise nie auf diesen Film aufmerksam geworden, hätte er sich nicht auf einer alten VHS Kassette befunden, die ich in einer Zeit, in der…

IMDB Top 250 – Podcast

Staffan und ich (John) sprechen heute über die bekannte IMDB Top 250 Liste der besten Filme aller Zeiten. Welche wir davon gerne etwas weiter oben sehen würden oder aber auch an der Spitze für deplatziert halten, erfahrt Ihr in unserer neuen Ausgabe des Filmexe Podcasts! Viel Spaß beim Reinhören. P.S.: Tonqualität hat sich gesteigert 😀