2001 – Odyssee im Weltraum Review

Dies könnte der erste Teil einer längeren Review-Serie sein, mit dem Titel: John holt endlich ältere Klassiker nach. Weil ich in den letzten 2 Wochen einfach keinen Film gesehen habe außer Dr. Strange, bei diesem aber eingeschlafen bin, muss ich auf einen alten Film zurückgreifen. Zum Glück ist es gerade mal 3 Wochen her, dass…

Marvel’s Iron Fist – Staffel 1 Review

Bislang schien es so, als wenn Marvel mit ihren Netflix Serien einen ähnlichen großen Erfolg wie mit den Filmen feiern würde. Besonders die Kritiker fanden Gefallen an den Heimkino-Varianten, da sie den Figuren mehr Zeit und dem Zuschauern mehr Verständnis für die Geschehnisse einräumten. Nun kam aber kürzlich die erste Staffel von Marvel’s Iron Fist ins Programm…

Baymax – Kritik

Generell versuchen wir ja immer, auf unserem Blog über aktuelle Filme zu schreiben, nur manchmal funktioniert das eben nicht so gut. So gibt es im Kino zwar gerade mit „Ghost in the Shell“, „Life“ oder auch „Die Schöne und das Biest“ genügend Filme zu sehen, die es theoretisch wert wären, nur leider ist die Zeit…

Kritik: T2 Trainspotting

Fortsetzungen sind schwer, das wissen wir schon seit Kindesalter. Als der erste Trainspotting vor fast 20 Jahren ins Kino kam, fegte er die Kinolandschaft weg und schrieb sich als einer der coolsten Filme überhaupt in das kollektive Filmgedächtnis. Schon die Anfangsszene ist legendär: „Choose Life. But why would I want a thing like that? I…

Kritik: Die versunkene Stadt Z

Das Genre des Abenteuerfilms ist für mich bis heute eines der undurchsichtigsten, da ich mir bislang immer noch nicht genau vorstellen kann, was mich in solch einem Film genau erwartet. Genau das war dann auch mein anfängliches Problem, als ich kürzlich Die versunkene Stadt Z mit Charlie Hunnam in der Hauptrolle gesehen habe. Bislang kannte…

Kritik – Jesuiten-Mönche im Japan des 17. Jahrhunderts. Silence

Man sagt im Alter wird man weise. Vielleicht stimmt das, Martin Scorsese jedenfalls kann sich schon seit geraumer Zeit wohl alle Freiheiten der Welt nehmen. Silence ist nach dem vielerorts vergessenen Die letzte Versuchung Christi aus 1988 nun sein zweiter Film, der ein wirklich erzchristliches Thema zum Stoff hat. Interessanter kann jedenfalls ein historisches Sujet kaum sein – zwei Jesuitenpater…

Kritik: Kong – Skull Island

Es ist doch eine interessante Zeit, in der wir uns gerade befinden. Besonders im Kino geschehen seit einigen Jahren Dinge, die es so noch nie gegeben hat, und dann wieder gibt es Filme, die man so schon hundert mal gesehen hat. Auf Kong: Skull Island trifft beides zu, immerhin haben wir den riesigen Affen King Kong schon…

Kritik: Moonlight

Ach, was waren die Oscars doch wieder für eine tolle Show! Es gab Humor, gemeine Tweets, Spitzen gegen Trump und einen besten Film, der es fast nicht geworden wäre. Immerhin wurde der falsche Umschlag abgegeben und fast wäre „La La Land“ und eben nicht Moonlight der beste Film geworden. Doch der Fehler wurde behoben und so…

Kritik: Logan

Wenn man an Schauspieler denkt, die quasi mit einer ihrer Rollen verschmolzen sind, gibt es unzählige Beispiele: Daniel Radcliffe als Harry Potter, Robert Downey Jr. als Iron Man oder eben Hugh Jackman als Wolverine. Fast kein anderer Darsteller hat einen Comichelden so eindrucksvoll leben eingehaucht wie der australische Mime. Dennoch gibt es auch wenige Superhelden…

Kritik: Lion

Das Jahr ist während ich diesen Text schreibe erst drei Wochen alt und ich habe bereits 3 starke Filme im Kino gesehen. Zu Split, der in Deutschland erst am 26.01. anläuft, und Nocturnal Animal gesellt sich nun also auch „Lion“. Letztes Jahr war ich auch dank Pressevorführungen so oft im Kino wie nie zuvor –…

Kritik: Santa Clarita Diet – Staffel 1

Wenn es ein Subgenre gibt, dass ich bislang noch nicht ganz verstanden habe, dann ist es (neben dem Western) wohl am ehesten das Zombie-Genre. Immerhin gibt es davon aktuell jährlich mindestens 20 neue Filme und auch die Anzahl an Serien, die sich mit den Menschen fressenden Untoten beschäftigen, wächst beständig. Und doch schafft man es…